Supermoto-DM: Ehrung für Markus Class

Von Michael Sonnick
Supermoto-S2-Champion Markus Class

Supermoto-S2-Champion Markus Class

Am vergangenen Samstagabend wurde der Deutsche Supermoto-S2-Champion Markus Class bei der Motorsport-Ehrung des ADAC Pfalz in Bad Dürkheim geehrt.

Der 24-jährige Wormser verteidigte in der letzten Saison seinen Meistertitel bei der Internationalen Deutschen Supermoto-Meisterschaft in der S2-Klasse. Der Supermoto-Sport ist eine Mischung aus Moto Cross und Straßenrennen, der Asphaltanteil beträgt ca. zwei Drittel, der Offroad-Anteil ein Drittel.

Markus Class fährt unter der Bewerbung der Michelin Reifenwerke in Karlsruhe und die Husqvarna wurde von MH-Motorräder Markus Haas sowie Jochen Jasinski optimal vorbereitet. Der Wormser gewann bei den sechs Veranstaltungen 2014 mit jeweils zwei Läufen neun von zwölf Rennen und wurde zum zweiten Mal in Folge Deutscher Meister.

Damit ist er der jüngste Doppelmeister in der Geschichte der Supermoto-Meisterschaft. Im Endklassement siegte Markus Class souverän mit 289 Punkten vor Rudolf Bauer (Österreich/KTM) mit 256 Zählern. Beim Saisonauftakt in Harsewinkel, in St. Wendel und in Schaafheim feierte Class mit seiner Husqvarna-Einzylinder-Zweitaktmaschine mit einem Hubraum von 380 ccm jeweils einen Doppelerfolg.

Außerdem belegte er beim FIM Supermoto der Nationen in Cremona/Italien mit dem Team Germany den dritten Platz. Mit dem dritten Rang hinter Frankreich und Italien durfte sich Markus Class über die Bronzemedaille freuen. In Italien gingen Fahrer aus 11 Nationen an den Start, Markus Class belegte auf der Viertakt-Husqvarna die Plätze fünf und acht. Der Wormser begann als Siebenjähriger im Jahr 1998 mit dem Motocross und fährt seit dieser Zeit für den AMC Frankenthal.

Auch im neuen Jahr möchte der «Nibelungenstädter» seinen Supermoto-Titel wieder verteidigen. In der neuen Saison werden die zwei Klassen S1 und S2 zusammengelegt. Weitere Informationen über Markus Class gibt es im Internet unter www.markus-class.de bzw. auf der Motorsportseite des ADAC Pfalz unter www.motorsportpfalz.de.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 09.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Do.. 09.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 02:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 09.12., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 09.12., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1988 Großer Preis von Italien
  • Do.. 09.12., 03:30, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Do.. 09.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 06:05, Motorvision TV
    NASCAR University
» zum TV-Programm
3DE