Betrug: Ex-Leader Scott Deroue disqualifiziert

Von Kay Hettich
Supersport-WM 300
Scott Deroue: Sein Motorrad wurde zuerst mit der legalen Schwinge vorgeführt

Scott Deroue: Sein Motorrad wurde zuerst mit der legalen Schwinge vorgeführt

Die Führung in der Supersport-WM 300 hatte Kawasaki-Pilot Scott Deroue nach Rang 5 auf dem Lausitzring bereits verloren, durch einen dummen Fehler seines Teams vergrößerte sich sein Rückstand nun noch mehr.

In den ersten Rennen der neuen Supersport-WM 300 hatte Scott Deroue und MTM HS Kawasaki vieles richtig gemacht. Seit seinem Sieg in Aragón führte der Niederländer die Nachwuchsserie an, auch in den darauf folgenden Rennen war er immer stark unterwegs.

Doch nun hat sich sein Team verspekuliert und den WM-Chancen des 21-Jährigen einen herben Dämpfer verpasst: Nach der technischen Abnahme am Donnerstag wurde die von den technischen Kommissaren für legal befundene Schwinge gegen ein modifiziertes Exemplar ausgetauscht.

Doch die Bikes der Top-3, von drei weiteren per Zufall ausgesuchten Piloten sowie das des WM-Leaders werden nach jedem Rennen kontrolliert. Auf dem Lausitzring also auch von Deroue.

Als Strafe wurde Deroue (übrigens auch sein Teamkollege Chris Taylor) nachträglich für das Rennen auf der brandenburgischen Rennstrecke disqualifiziert. Sein Rückstand auf den neuen WM-Leader Mika Perez (Honda) wuchs somit von zwei auf 13 Punkte an.

Übrigens: Die Kawasaki Ninja 300 von Deroue wurde auch nach dem Rennen in Misano überprüft – damals ohne Beanstandung.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 25.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 09:40, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 09:45, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
7DE