Tyco BMW verpflichtet Alastair Seeley für NW200

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Alastair Seeley mit der Tyco BMW

Alastair Seeley mit der Tyco BMW

Die Mannschaft von TAS Racing verkündete die Verpflichtung des Nordiren Alastair Seeley für das North West 200. Der 17-fache NW200-Sieger wird damit Teamkollege des Briten Ian Hutchinson.

Lange sah es danach aus, als ob Alastair Seeley kein Team für das North West 200 finden. Nach wochenlanger Unsicherheit fand der Nordire Mitte Jänner mit Gearlink Kawasaki ein Team für die Klasse Supersport. Jetzt verkündete TAS Racing, dass sie den 17-fachen NW200-Sieger für die Rennen der Klassen Superbike und Superstock unter Vertrag genommen haben.

Schon in der Vergangenheit war Seeley für das Team um Hector und Philip Neill beim North West 200 erfolgreich unterwegs. Neun seiner 17 Siege konnte er auf Motorrädern von TAS Racing feiern.

«Die Gelegenheit Alastair Seeley auf eine unserer Tyco BMW Motorräder zu setzen, wollten wir uns auf keinen Fall entgehen lassen», berichtete Teammanager Philip Neill. «Finanziell war der Deal nicht leicht zu stemmen, deshalb geht mein Dank an Renndirektor Mervyn White und sein Team, die uns dabei tatkräftig unterstützt haben.»

«Für das North West 200 ist Alastair die optimale Ergänzung zu Ian Hutchinson. Obwohl er bereits Rekordsieger bei diesem Rennen ist, brennt er nach wie vor genau wie wir auf weitere Erfolge.»

«Philip hat mir gegenüber immer betont, dass er alles unternehmen würde, um mich wieder in sein Team zu bekommen und er hat Wort gehalten», freute sich Seeley über den positiven Abschluss der Vertragsverhandlungen. «Die BMW S1000RR war immer meine erste Wahl für die 1000er-Klassen. Deshalb ist es schön, dass ich sie wieder fahren darf.»

«Jeder Sieg beim North West 200 ist großartig, aber ein Superbike-Rennen zu gewinnen fühlt sich mit Abstand am besten an. Deshalb möchte auch jeder Rennfahrer in dieser Klasse auf die oberste Stufe des Siegertreppchens. Mit der Tyco BMW habe ich das untrügliche Gefühl, das mir das ein weiteres Mal gelingen könnte.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 14:15, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
  • Sa. 31.10., 14:15, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:30, Sport1
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:30, SPORT1+
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 31.10., 14:45, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
  • Sa. 31.10., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
» zum TV-Programm
6DE