Trial-WM: Saisonauftakt in Gefrees

Von Andreas Gemeinhardt
Trial-WM
Takahisa Fujinami hat sich einiges für 2011 vorgenommen

Takahisa Fujinami hat sich einiges für 2011 vorgenommen

Am 15. Mai startet die FIM-Trial-Weltmeisterschaft im oberfränkischen Gefrees in die Saison. Takahisa Fujinami hat den Vizweltmeister-Titel im Visier.
Zum siebten Mal nach 1976, 1981, 1983, 1989, 2000 und 2005 richtet der MSC Gefrees einen Lauf zur Trial-Weltmeisterschaft aus. Mit einer Eintages-Veranstaltung am 15. Mai wird die Saison 2011 mit der sechsten Ausgabe der «SPEA FIM Trial World Championship» eröffnet.

Takahisa Fujinami ist einer der Fahrer, die den Auftakt der Outdoor-Saison schon lange nicht mehr erwarten können. «Natürlich sind Siege mein Ziel», erklärt der japanische Montesa-Pilot. «Doch wenn Toni Bou weiterhin so klar dominiert, wird das schwierig. Über den zweiten Platz in der Gesamtwertung wäre ich sehr glücklich.»

Fujinami ist einer von zwei Japanern, die in der Offroad-Szene einen Weltmeistertitel holten. Sein Landsmann Akira Watanabe gewann 1978 den Titel im Motocross (Klasse bis 125 ccm), Fujinami war 2004 der Sieger in der Trial-Weltmeisterschaft. Obwohl er inzwischen seinen 34. Geburtstag feierte, zählt er immer noch zu den Titel-Favoriten.


TRIAL: WM & EM IN GEFREES - DER ZEITPLAN

 
Donnerstag, 12.05.2011
13.00 - 15.00 Uhr Belegung des Fahrerlagers
 
Freitag, 13.05.2011
09.00 – 12.00 Uhr Abnahme der Sektionen durch die internationale Jury
09.30 – 11.30 Uhr Technische Abnahme der Motorräder
10.00 – 13.00 Uhr Training
13.00 – 17.00 Uhr Besichtigung der Sektion durch die Fahrer
15.00 – 18.00 Uhr Training
ab 19.00 Uhr Fahrervorstellung im Festzelt, Festabend
 
Samstag, 14.05.2011
ca. 08.30 Uhr Start des ersten Fahrers zur Trial-Europameisterschaft
11.00 Uhr Start des letzten Fahrers
ca. 10.00 – 12.00 Uhr Top 20, Sektion 1 – 7, Runde 1
ca. 11.30 – 13.30 Uhr Top 20, Sektion 8 – 14, Runde 1
ca. 13.00 Uhr Top 20 an der letzten Sektion bei Start und Ziel
ca. 13.00 – 14.30 Uhr Top 20, Sektion 1 – 7, Runde 2
ca. 14.00 – 15.45 Uhr Top 20, Sektion 8 – 14, Runde 2
ab 15.30 Uhr Ankunft der Top 20 an der letzten Sektion
ca. 16.00 Uhr Zielankunft des letzten Fahrers
ca. 16.15 Uhr Siegerehrung des Trial-Europameisterschaftslaufes
19.00 – 22.00 Uhr Live-Musik mit der Band Burning Island im Festzelt
 
Sonntag, 15.05.2011
ca. 08.30 Uhr Start des ersten Fahrers zur Trial-Weltmeisterschaft
11.00 Uhr Start des letzten Fahrers
ca. 10.00 – 11.30 Uhr Top 10, Sektion 1 – 7, Runde 1
ca. 11.30 – 13.00 Uhr Top 10, Sektion 8 – 14, Runde 1
ca. 13.00 Uhr Top 10 an der letzten Sektion bei Start und Ziel
ca. 13.15 – 14.15 Uhr Top 10, Sektion 1 – 7, Runde 2
ca. 14.15 – 15.15 Uhr Top 10, Sektion 8 – 14, Runde 2
ca. 15.00 Uhr Ankunft der Top 10 an der letzten Sektion
ca. 16.00 Uhr Zielankunft des letzten Fahrers
ca. 16.15 Uhr Siegerehrung des Trial-Weltmeisterschaftslaufes
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 26.01., 15:20, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 26.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
  • Di. 26.01., 16:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 26.01., 17:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 26.01., 17:50, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
  • Di. 26.01., 18:15, Motorvision TV
    King of the Roads
» zum TV-Programm
6DE