AMA Daytona Qualifying: Joshua Hayes auf Pole

Von Andreas Gemeinhardt
MotoAmerica Superbike
Joshua Hayes parkte seine Yamaha auf dem ersten Startplatz

Joshua Hayes parkte seine Yamaha auf dem ersten Startplatz

Im Qualifying zum ersten AMA-Superbike-Lauf in Daytona gab es keine Überraschungen. Titelverteidiger Joshua Hayes schnappte sich die Pole-Position.

Der aktuelle US-Superbike-Champion Joshua Hayes (Monster Energy Graves Yamaha) lies sich bis zur letzten Runde des zweiten Qualifyings Zeit, bevor er sich mit 1:38,228 Minuten die Pole-Position auf dem Daytona International Speedway sicherte. Die Brüder des Ducati-GP-Piloten Nicky Hayden, Tommy Hayden (Rockstar Makita Suzuki) und Roger Lee Hayden (National Guard Jordan Suzuki), sowie Blake Young (Rockstar Makita Suzuki) komplettieren die erste Startreihe.

«Ich dachte nicht, dass es zum ersten Startplatz reichen würde», berichtete Hayes. «In zwei langsamen Passagen wurde ich aufgehalten und war so überrascht über die Bestzeit. Mit der Pole-Position in die neue Saison zu starten, ist natürlich optimal.» Ben Bostom gab mit dem fünften Startplatz seinen Einstand bei National Guard Jordan Suzuki. Daytona-SportBike-Champion Martin Cartenas (Hammer M4 Suzuki) gelang auf Rang 6 ein beachtliches Debüt in der Superbike-Klasse.

Schnellster BMW-Pilot war überraschenderweise Chris Peris (Iron Horse BMW ESP), der sich auf der siebten Position qualifizierte. Der 24-jährige Kanadier verwies dabei Eric Bostom (Kawasaki Cycle World Attack Performance), seinen BMW-Markenkollegen Lerry Pergam (BMW Foremost Insurance Pegram Racing) und Chris Ullrich (Hammer M4 Suzuki) auf die verbleibenden Top-10-Plätze.


AMA Daytona – Ergebnis Qualifying
1.
Joshua Hayes  Monster Energy Graves Yamaha 1:38.228
2. Tommy Hayden  Rockstar Makita Suzuki 1:38.322
3. Roger Lee Hayden National Guard Jordan Suzuki 1:38.614
4. Blake Young  Rockstar Makita Suzuki 1:38.767
5. Ben Bostrom  National Guard Jordan Suzuki 1:38.855
6. Martin Cardenas  Hammer M4 Suzuki 1:38.980
7. Chris Peris  Iron Horse BMW ESP 1:39.023
8. Eric Bostrom  Kawasaki World Attack Performance
1:39.162
9. Larry Pegram  BMW Foremost Insurance Regram  1:39.192
10. Chris Ulrich  Hammer M4 Suzuki 1:40.531

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 24.02., 17:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi.. 24.02., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 24.02., 20:00, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Mi.. 24.02., 23:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 25.02., 00:35, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Do.. 25.02., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.02., 02:30, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 25.02., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.02., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do.. 25.02., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE