Oreca präsentiert LMP2

Von Guido Quirmbach
24h Le Mans
Skizze des Oreca LMP2

Skizze des Oreca LMP2

Die französische Sportwagen-Schmiede möchte auch am Kuchen des neuen Reglements für e die 24h von Le Mans teilhaben.

Wie angekündigt, hat Oreca nun erste Details zu ihrem geplanten LMP2-Fahrzeug für Le Mans und die ACO-Serien der Öffentlichkeit präsentiert. Damit macht das unweit der Rennstrecke von Le Mans ansässige Team nun den vielleicht entscheidenden Schritt vom reinen Einsatzteam zum Konstrukteur.

Das mit einem X-trac-Getriebe ausgestattete Chassis kann laut Aussage von Oreca jeden verfügbaren LM P2-Motor aufnehmen. Nach dem LM P1-Sportwagen Oreca 01 ist dies nun die zweite Eigenkonstruktion von Hugues de Chaunac, aber die erste, die  Kundensport-Charakter hat, klammert man die Formula Le Mans-Fahrzeuge einmal aus.

De Chaunac: «Die Kunden können von unseren Erfahrungen mit dem Oreca 01 profitieren, der bewiesen hat, schnell und standfest zu sein. Der 01 wurde 2009 5. in Le Mans und in diesem Jahr belegte er Rang 4. Der Oreca 03 hat praktisch Le Mans in seinen Genen!» Und fügt selbstbewusst hinzu: «Wir bieten ein Siegerpaket an! Wir sind nicht nur Konstrukteur, sondern setzen auch LM P1 auf dem höchsten Level ein und wissen dank unseres Formula Le Mans-Autos auch, Motorsport im Low-Cost-Bereich zu betreiben.» Der technische Direktor von Oreca David Floury: «Der Oreca 03 wird auf allen Arten von Strecken, egal ob Le Mans oder Nürburgring konkurrenzfähig sein!»

Gemäss den im Reglement vereinbarten Kostenlimit wird der Oreca für 345.000,-€ zu erhalten sein. Die Auslieferung erfolgt im 1. Quartal 2011, abhängig davon, welchen Motor der Kunde wählt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
6DE