Neuer Fernsehpartner für das ADAC Masters

Von Markus Berns
ADAC GT Masters
Marc Hennerici beim TV Interview.

Marc Hennerici beim TV Interview.

Ergänzend zu den bisherigen TV-Partnern NTV und PREMIERE, überträgt nun auch das DSF die ADAC Masters Wochenenden.

Dem neu geschaffenen ADAC Masters Wochenende, mit den ADAC GT Masters, dem ATS Formel 3 Cup und den ADAC Formel Masters, widmet das DSF nun jeweils eine Stunde Übertragungszeit.

Am Wochenende nach der jeweiligen Veranstaltung, zeigt das DSF eine 60minütige Magazinsendung und stellt die Ereignisse aller Serien dar. Das DSF erreicht alleine in Deutschland mehr als 30 Millionen Haushalte per Kabel und Satellit.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 18:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:20, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 20.09., 19:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:10, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 20.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • So. 20.09., 19:35, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 20.09., 21:15, Sport1
    AvD Motorsport Magazin
  • So. 20.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE