Jacques Schulz kommentiert ADAC GT Masters

Von Tom Vorderfelt
ADAC GT Masters
Am Wochenende startet das GT Masters in Oschersleben

Am Wochenende startet das GT Masters in Oschersleben

Ehemaliger Formel-1-Experte Schulz kommentiert ADAC GT Masters gemeinsam mit Patrick Simon bei kabel eins.

Die Liveübertragungen des ADAC GT Masters bei kabel eins bekommen in der Saison 2013 eine neue Stimme. Jacques Schulz, deutschen Motorsportfans bestens als langjähriger Kommentator der Formel 1 bei Sky bekannt, kommentiert ab dem Saisonstart in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben (26. bis 28. April) alle Rennen der «Liga der Supersportwagen» beim frei empfangbaren Privatsender kabel eins. Schulz zur Seite steht Motorsportexperte und Rennfahrer Patrick Simon, der seit dem Jahr 2011 für kabel eins beim ADAC GT Masters als Experte im Einsatz ist.

Jacques Schulz hat sich in den vergangenen 20 Jahren als Formel-1-Experte bei den deutschen TV-Zuschauern einen Namen gemacht. Seit 1993 kommentiert der 46-Jährige Formel-1-Grand-Prix, zwischen 1996 und 2012 kommentierte Schulz insgesamt 289 Formel-1-Rennen in Folge für den TV-Sender Sky.

«Das ADAC GT Masters liefert alles, was das PS-Herz begehrt: Traum-Sportwagen, spannende Rennaction auf der Strecke, Sportler und Autos zum Anfassen. Ich freue mich sehr, diese hochattraktive Serie mit meiner 20-jährigen Motorsport-Erfahrung maximal zu unterstützen und damit ihre Präsenz im Free-TV zu stärken.»

Unterstützt werden Schulz und Simon bei den «ran Racing» Liveübertragungen von einem bewährten und den Zuschauern bestens bekannten Moderatoren-Duo: In der Startaufstellung und in der Boxengasse sind bei allen 16 Rennen wieder Andrea Kaiser und Jan Stecker unterwegs.

Das ADAC GT Masters wird in der Saison 2013 im vierten Jahr in Folge live bei kabel eins übertragen. Schulz und Simon gehen in diesem Jahr 15 Minuten früher auf Sendung: Die Liveübertragungen bei kabel eins beginnen samstags und sonntags um «High Noon» - um 12:00 Uhr mittags.

Mehr über...

Weiterlesen

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 03.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 03.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
7DE