Neuer Red Bull Ring: Premiere beim ADAC GT Masters

Von Tom Vorderfelt
ADAC GT Masters
Das ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring

Das ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring

Bevor die Formel 1 nach Spielberg kommt, steht der umgestaltetet Red Bull Ring beim ADAC GT Masters vor seiner Generalprobe. Premiere für neuen «voestalpine wing».

In zwei Wochen ist es endlich soweit: Von 6. bis 8. Juni feiert der neu gestaltete Red Bull Ring im Rahmen des ADAC GT Masters seine motorsportliche Premiere. Die «Liga der Supersportwagen» fährt nach der intensiven Umbau-Phase als erste hochkarätige Rennserie in Spielberg und Besucher können das neue Outfit der steirischen Rennstrecke erstmals in Action genießen.

Auch der Formel-1-Vizeweltmeister und DTM-Veteran Heinz-Harald Frentzen, der vor wenigen Wochen in der Steiermark zu Gast war und in diesem Jahr auf einem Mercedes-Benz SLS AMG für das Team HTP Motorsport an den Start geht, weiss: «Die Menschen in der Steiermark sind unglaublich motorsportbegeistert, deshalb sind die Rennen am Red Bull Ring etwas ganz Besonderes. Es macht viel Spass, in so einer Atmosphäre zu fahren.» Mit umfangreichen Umbauten und einer beeindruckenden neuen Start-Ziel-Gerade wurde diese Atmosphäre ordentlich aufpoliert.

«voestalpine wing» feiert Premiere

Auf dem Red Bull Ring verabschiedet sich das ADAC GT Masters mit den Läufen sieben und acht zur Saisonhalbzeit in die in die Sommerpause. Der „Halbzeitmeister“ wird dabei vor einem neuen architektonischen Highlight herausgefahren, dem neuen «voestalpine wing» auf der Start-Ziel-Geraden.

Als Partnerserien sind im Rahmen des ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring die Formel ADAC, die Deutsche Tourenwagen Challenge des DMSB – ADAC Procar und der ATS Formel-3-Cup zu sehen.

Motorsport-Erlebnis mit Programm für die ganze Familie

Das ADAC GT Masters ermöglicht beim Pitwalk (Samstag und Sonntagvormittag) und im offenen Fahrerlager einen Blick hinter die Kulissen für PS-Fans. Nach der Siegerehrung am Samstag sorgt ein DJ in der Bull’s Lane für Unterhaltung und es gibt ein öffentliches Meet & Greet und eine Autogrammstunde mit den Fahrern. Oldtimer der Murtal Classic können im Infield bestaunt werden und drehen einige Runden auf der Rennstrecke.

Das Motorsport-Wochenende für die ganze Familie, an dem die gesamte Fahrerlebniswelt des Projekt Spielberg genutzt werden kann, runden Showfahrten mit einem Formel Renault 3.5 und einem Nascar ab.

Bei freier Platzwahl auf allen geöffneten Tribünen sind Tickets für 20 Euro pro Renntag sowie für 30 Euro für das Wochenende zu haben. Wer das ADAC GT Masters Wochenende in vollen Zügen genießen möchte, kann sich das VIP-Package mit ganztägigem Catering in der VIP Lounge, Sitzplatz-Tribüne und VIP-Parkplatz sichern.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE