BSB Donington Park: Redding triumphiert erneut

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft

Scott Redding, Joshua Brookes und Tommy Bridewell sorgten in Donington Park erneut für einen dreifachen Ducati-Triumph und sind die drei einzigen Piloten, die nun noch Chancen auf den BSB-Titelgewinn 2019 haben.

Den ersten Lauf der Britischen Superbike-Meisterschaft in Donington Park gewann Be Wiser Ducati-Pilot Scott Redding souverän vor seinen Ducati-Markenkollegen Tommy Bridewell und Joshua Brookes. Der zukünftige Superbike-WM-Pilot fuhr dabei die schnellste Rennrunde und sicherte sich damit auch die Pole-Position für das zweite Rennen.

Christian Iddon (BMW), dem im ersten Lauf die Fußraste brach, stand auf dem zweiten Startplatz vor Tommy Bridewell (Ducati), Joshua Brookes (Ducati), Peter Hickman (BMW), Andrew Irwin (Honda), Tarran Mackenzie (Yamaha), Jason O'Halloran (Yamaha), Ryan Vickers (Kawasaki), Xavier Forés (Honda), Danny Buchan (Kawasaki) und Luke Stapleford (Suzuki).

Nach dem Start führte Brookes vor Redding, Bridewell, Hickman und Iddon, doch bereits in der dritten Runde wurde nach einem Sturz von Billy McConnell das Safety-Car auf die Strecke geschickt, da der Suzuki-Pilot viel Kies auf der Ideallinie verteilt hatte. Peter Hickman beendete das Rennen aufgrund eines technischen Defekts vorzeitig und musste damit auch seine Titelambitionen begraben.

Brookes verschlief den Neustart und fiel zunächst hinter Redding und Bridewell zurück. Buchan machte viele Plätze gut und lag zu diesem Zeitpunkt auf dem vierten Platz vor Hickman, Irwin und Iddon. Ab Rennmitte war Redding erneut nicht mehr zu halten und setzte sich wie im ersten Lauf von seinen Verfolgern ab. Brookes verdrängte inzwischen Bridewell vom zweiten Rang.

Obwohl Brookes in den letzten Runden noch einmal gefährlich nahe kam, ließ sich Redding nicht aus der Ruhe bringen und brachte seinen elften Saisonsieg sicher in das Ziel. Redding, Brookes und Bridewell sorgten erneut für ein komplettes Ducati-Podium und sind die drei einzigen Piloten, die nun noch Chancen auf den BSB-Titelgewinn 2019 haben.

Vor dem Saisonfinale der Britischen Superbike-Meisterschaft, das vom 18. bis 20. Oktober 2019 in Brands Hatch ausgetragen wird, führt Scott Redding die BSB-Gesamtwertung mit 645 Punkten an. Joshua Brookes (617) verteidigte den zweiten Platz vor Tommy Bridewell (580), Danny Buchan (559), Tarran Mackenzie (538) und Peter Hickman (530).

BSB – ERGEBNIS LAUF 2 IN DONINGTON PARK
1. Scott Redding (Be Wiser Ducati)
2. Joshua Brookes (Be Wiser Ducati) + 0,513 Sekunden
3. Tommy Bridewell (Oxford Racing Ducati) + 5,361
4. Danny Buchan (FS-3 Racing Kawasaki) + 9,420
5. Christian Iddon (Tyco BMW) + 11,916
6. Bradley Ray (Buildbase Suzuki) + 12,014
7. Andrew Irwin (Honda Racing) + 12,560
8. Xavi Forés (Honda Racing) + 12,736
9. Tarran Mackenzie (McAMS Yamaha) + 14,603
10. Jason O'Halloran (McAMS Yamaha) + 15,302

BSB – ERGEBNIS LAUF 1 IN DONINGTON PARK
1. Scott Redding (Be Wiser Ducati)
2. Tommy Bridewell (Oxford Racing Ducati) + 2,094 Sekunden
3. Joshua Brookes (Be Wiser Ducati) + 5,101
4. Peter Hickman (Smiths Racing BMW) + 7,895
5. Andrew Irwin (Honda Racing) + 12,973
6. Christian Iddon (Tyco BMW) + 15,249
7. Xavi Forés (Honda Racing) + 17,671
8. Ryan Vickers (RAF Regular & Reserve Kawasaki) + 18,215
9. Luke Mossey (OMG Racing Suzuki) + 18,780
10. Danny Buchan (FS-3 Racing Kawasaki) + 19,001

BSB – GESAMTKLASSEMENT
1. Scott Redding (Be Wiser Ducati) – 645 Punkte
2. Joshua Brookes (Be Wiser Ducati) – 617 Punkte
3. Tommy Bridewell (Oxford Racing Ducati) – 580 Punkte
4. Danny Buchan (FS-3 Racing Kawasaki) – 559 Punkte
5. Tarran Mackenzie (McAMS Yamaha) – 538 Punkte
6. Peter Hickman (Smiths Racing BMW) – 530 Punkte

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 26.05., 18:10, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 26.05., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 26.05., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 26.05., 18:40, Motorvision TV
Bike World
Di. 26.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 26.05., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Di. 26.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Di. 26.05., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 26.05., 21:00, MDR
Die B 96 - Legendäre Fernstraße
Di. 26.05., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm