BSB: Sponsor Stihl macht weiter

Von Katja Müller
Britische Superbike-Meisterschaft
Stihl kann sich in der BSB gut präsentieren

Stihl kann sich in der BSB gut präsentieren

Werkzeughersteller Stihl verlängerte sein Engagement in der Britischen Meisterschaft um ein weiteres Jahr.

Stihl-Marketing-Direktor Sean Larter-Conway zur erneuten Zusammenarbeit mit dem BSB-Promoter: «Die Britische Superbike-Meisterschaft ist eine hervorragende Möglichkeit, unsere Firma zu promoten. Die Promoter leisten super Arbeit und haben eine tolle Serie auf die Beine gestellt.»

Die Saison 2012 beinhaltet erneut 26 Rennen quer über die Insel verteilt. Die Rennen, welche zwischen April und Oktober stattfinden, werden live auf Eurosport (GB) übertragen, und weitere Zusammenfassungen gibt es auf ITV-Network. Stihl hat damit eine hohe Medienpräsenz.

Stihl wird, wie auch in diesem Jahr, Werbetafeln am Streckenrand aufstellen und den Zuschauern eine grosse Videoleinwand stellen, auf der das Renngeschehen verfolgt werden kann. Ausserdem ist auch wieder die Stihl-KTM-RC8 (Zweisitzer) dabei, auf der Fans und Stihl-Händler eine «heisse Runde» über die Rennstrecken drehen können.

Auch den Stihl-Power-Award, 2011 gewonnen von Shane Byrne, wird es wieder geben.
Diesen Preis bekommt jener Fahrer, der am häufigsten nach gewonnenem Start als Erster die Stihl-Markierung passiert.

BSB-Serien-Promoter Stuart Higgs begrüsst die erneute Zusammenarbeit: «Die anhaltende Partnerschaft mit Stihl, einer sehr prestigeträchtigen Marke, ist grossartig. Es stärkt unsere Serie und hilft der BSB populärer zu werden. Stihl kam 2008 zur BSB und beweist, dass unsere Meisterschaft eine hervorragende Plattform für Marketing und Werbung bietet.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 17.01., 23:05, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mo. 18.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Mo. 18.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 02:25, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Mo. 18.01., 04:25, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 04:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
7DE