BSB: Joshua Brookes übernimmt die Gesamtführung

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Joshua Brookes

Joshua Brookes

Joshua Brookes und Shane Byrne holten sich in Assen jeweils einen Laufsieg und einen zweiten Platz. Alex Lowes wurde zweimal Dritter. Tommy Hill ereilte das Pech.

Auf dem Circuit van Drenthe im niederländischen Assen wurden erstmals zwei BSB-Meisterschaftsläufe ausserhalb von Grossbritannien ausgetragen. Währen Shane Byrne uns Joshua Brookes jeweils einen Sieg feiern durften, rutschte Tommy Hill von ersten auf den dritten Tabellenrang ab.

Das Debakel für Hill begann bereits vor dem ersten Lauf, als er nach der Besichtigungsrunde mit einem Mechaniker kollidierte. Die beschädigte Yamaha wurde in einer Schnellreperatur zwar wieder in die Gänge gebracht, doch Hill musste sich ganz hinten anstellen und stürzte im Rennen. Im zweiten Lauf musste sich Hill mit dem vierten Platz begnügen und war damit seine Tabellenführung los.

Neuer Spitzenreiter in der BSB-Tabelle ist Joshua Brookes, der in Assen mit einem Sieg und einem zweiten Platz seine Titelambitionen erneut unterstrich. Auf die gleiche erfolgreiche Bilanz kam auch Shane Byrne, der nun den zweiten Platz im Gesamtklassement bezieht. Alex Lowes starke Leistung wurde mit zwei dritten Plätzen belohnt.

Luca Scassa beendete das erste Rennen auf dem vierten Platz vor Noriyuki Haga und Tommy Bridewell, der sich in Lauf 2 sogar noch um eine Position steigen konnte. Bridewells Supersonic-BMW-Teamkollege Patric Muff aus der Schweiz wurde Elfter und Dreizehnter.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 15:20, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 26.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
  • Di. 26.01., 16:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 26.01., 17:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 26.01., 17:50, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
  • Di. 26.01., 18:15, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Di. 26.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE