BSB Thruxton: Ein wenig Statistik

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Ryuichi Kiyonari

Ryuichi Kiyonari

Bereits eine Woche nach dem Saisonauftakt der Britischen Superbike-Meisterschaft steht die zweite BSB-Runde in Thruxton auf dem Programm.

Auf der sehr schnellen Strecke in Hampshire war bisher Shane Byrne mit fünf Laufsiegen der erfolgreichste Fahrer. Ryuichi Kiyonari und Joshua Brookes triumphierten in Thruxton jeweils zweimal. Bei den Herstellern ist Honda mit vier Siegen am erfolgreichsten, gefolgt von Yamaha (3), Suzuki (2) und Ducati (1).

Alex Lowes holte 2011 in Thruxton seine erste Pole-Position und Joshua Brookes feierte am gleichen Wochenende seinen ersten Sieg in der Britischen Superbike-Meisterschaft. Ian Lowry gelang sein Premieresieg im vergangenen Jahr.

Zwei Jubiläen stehen an diesem Wochenende auch an: Michael Rutter bestreitet seinen 400. BSB-Start. Ryuichi Kiyonari kann auf 150 Renneinsätze zurückblicken.

Im verregneten ersten freien Training fuhr Alex Lowes heute in 1:21,626 Minuten die schnellste Runde vor Keith Farmer. Jakub Smrz erreichte bei seinem Thruxton-Debüt die drittschnellste Zeit, gefolgt von Joshua Brookes, Shane Byrne, James Westmoreland, Peter Hickman, James Ellison, Joshua Waters und Michael Rutter.

Lowes dominierte mit 1:16,412 Minuten auch das zweite freie Training, während Tyco-Suzuki-Neuzugang Patrick «PJ» Jacobsen mit der zweitschnellsten Zeit für ein erstes Achtungsszeichen sorgte. Byrne landete auf der dritten Position vor Brookes, Smrz, Rutter, Waters, Chris Walker, Jon Kirkham, Karl Harris und Peter Hickman.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
6DE