Oulton Park: Shane Byrne auf dem Durchmarsch

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft

Shane Byrne gewinnt in Oulton Park bereits zum dritten Mal in Folge und bleibt damit ungeschlagen. Joshua Brookes wird Zweiter vor James Ellison.

Shane Byrne (Rapid Solicitors Kawasaki) holte sich beim zweiten Saisonevent in Oulton Park mit einem neuen Rundenrekord von 1:34,557 Minuten die Pole-Position vor Joshua Brookes (Milwaukee Yamaha) und James Ellison (Lloyds British GBmoto Racing Kawasaki). Stuart Easton (Rapid Solicitors Kawasaki), Dan Linfoot (Quattro Plant Kawasaki) und Tommy Bridewell (Milwaukee Yamaha) qualifizierten sich für die zweite Startreihe.

Schon kurz nach dem Start des ersten Montags-Rennes schickt die Rennleitung das Safety-Car auf die Strecke, nachdem Simon Andrews (RAF Reserves Honda) stürzte und sich die Bergung seiner Honda als problematisch herausstellte. Andrews blieb bei dem Unfall unverletzt.

Ellison reagiert beim Neustart am besten und übernimmt die Führung vor Brookes. Nach fünf Runden erwacht Titelfavorit Byrne, der sich mit den schnellsten Rennrunden an die Spitze setzt. Ellison ist jetzt Zweiter, bekommt aber Druck von Brookes. Walker und Farmer stürzen, auch für John Hopkins ist das Rennen aufgrund von technischen Problemen frühzeitig beendet.

Ryuichi Kiyonari (Buildbase BMW) rollt das Feld nach schlechtem Start von hinten auf und kann zu den Führenden aufschließen, doch kurz vor Schluss muss der Japaner seine BMW mit einem technischen Defekt abstellen. Byrne ist weiterhin der Gejagte, Brookes ist dicht dran. Ellison behauptet den dritten Platz vor Bridewell und Easton.

Brookes kann Byrne nicht einfangen! Byrne feiert mit 0,105 Sekunden Vorsprung seinen dritten Sieg im dritten Rennen und baut damit die Führung im Gesamtklassement weiter aus. Brookes rückt auf den dritten Tabellenplatz nach vorne. Ellison verteidigt mit seiner dritten Podiumsplazierung den zweiten Gesamtrang. Der Schweizer Patric Muff (Bathams Prize Winning Ales BMW) beendet das Rennen auf dem 14. Platz.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 19.10., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 19.10., 16:25, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Inca 2018
  • Mo. 19.10., 17:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 19.10., 17:50, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 19.10., 18:15, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6DE