Brands Hatch: Joshua Waters feiert ersten BSB-Sieg!

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Drei Anläufe brauchten die BSB-Piloten beim zweiten Rennen in Brands Hatch, das mit dem Sieg von Joshua Waters vor Richard Cooper und Keith Farmer ein überraschendes Ergebnis brachte.

Der dreifache BSB-Champion Shane Byrne (Rapid Solicitors Kawasaki) steht beim zweiten Rennen der Britischen Superbike-Meisterschaft in Brands Hatch auf der Pole-Position, Ryuichi Kiyonari (Buildbase BMW Motorrad) startet vom zweiten Startplatz und James Ellison (Lloyds British GBmoto Racing Kawasaki) ist Dritter in der Startaufstellung. Jakub Smrz (Millsport Ducati) eröffnet die zweite Startreihe vor Chris Walker (Lloyds British GBmoto Racing Kawasaki) und Dan Linfoot (Quattro Plant Kawasaki).

James Ellison stürmt sofort ganz nach vorn, doch in der zweiten Runde stürzt er in Führung liegend schwer. Die Verfolger brauchen viel Glück, um nicht von seiner umherwirbelnden Kawasaki getroffen zu werden. Die Rennleitung schickt zunächst das Safety-Car auf die Strecke, bricht aber nur wenig später den Lauf ab. Ellison spricht mit den Streckenposten, er scheint den Unfall einigermaßen unbeschadet überstanden zu haben. Bei den ersten Untersuchungen wird eine Hüftverletzung diagnostiziert.

Nach dem Neustart des auf 18 Runden verkürzten Rennens liefern sich Byrne und Kiyonari den ersten Schlagabtausch um die Spitzenposition, nur Walker und Easton können einigermaßen mithalten. Drei Runden geht das gut, dann stürzt Howie Mainwaring (Quattro Plant Kawasaki) und es beginnt außerdem zu regnen! Erneut wird das Rennen mit den roten Flaggen unterbrochen, als «Wet-Race» deklariert und über die Distanz von 15 Runden zum dritten Mal gestartet.

Zunächst führt Byrne das BSB-Feld an, in der zweiten Runde übernimmt Kiyonari das Kommando. Als die Strecke leicht abzutrocknen beginnt, sind plötzlich Joshua Waters (Suzuki), Richard Cooper (Anvil Hire TAG Racing Kawasaki) und Keith Farmer (PR Racing Kawasaki) die Schnellsten. In der vierten Runde gibt es mit Joshua Waters einen neuen Spitzenreiter! Waters setzt sich kontinuierlich von den Verfolgern ab. Kiyonari wird immer weiter nach hinten durchgereicht und beendet das Rennen in der siebten Runde vorzeitig. 

Waters fährt einen deutlichen Vorsprung von sieben Sekunden heraus. Um die noch verbleibenden Podiumsplätze streiten Cooper, Farmer, Bridewell und Byrne. Waters kontrolliert das Rennen und feiert seinen ersten Sieg in der Britischen Superbike-Meisterschaft. Cooper wird Zweiter vor Farmer, beide standen ebenfalls zuvor noch nie auf dem BSB-Podium. Bridewell landete auf dem fünften Platz vor Byrne.

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 22.01., 09:00, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7AT