BSB: Paul Bird Motorsport wird zum Ducati-Werksteam

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Glenn Irwin (links) und Shane «Shakey» Byrne

Glenn Irwin (links) und Shane «Shakey» Byrne

Paul Bird Motorsport tritt 2016 als neues Ducati-Werksteam in der Britischen Superbike-Meisterschaft an und wird mit Shane Byrne sowie Glenn Irwin in den BSB-Titelkampf ziehen.

Im Paul Bird Motorsport Racing Team stehen für die Saison 2016 einige Veränderungen an, aber es gibt auch eine Konstante: Der vierfache BSB-Champion Shane Byrne wird im kommenden Jahr erneut für PBM in der Britischen Superbike-Meisterschaft antreten.

Paul Bird und der 38-jährige Shane Byrne arbeiten bereits seit 2012 erfolgreich zusammen und verlängerten ihren Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr.

Obwohl Byrne der große Erfolg in der Superbike-WM und in der MotoGP verwehrt blieb, erreichte er, was noch keinem vor ihm gelang: Er gewann im Verlauf der letzten zwölf Jahre insgesamt 68 Rennen in der Britischen Superbike-Meisterschaft und feierte 2014 nach den Gesamtsiegen in den Jahren 2003, 2008 und 2012 seinen vierten Titelgewinn.

«Shakey» übernahm damit auch den ersten Platz der ewigen BSB-Bestenliste vor Ryuichi Kiyonari (2006, 2007,2010 / 50 Laufsiege) und Niall Mackenzie (1996, 1997, 1998 / 48 Laufsiege), die jeweils dreimal den Gesamtsieg errangen.

Als neuer Teamkollege für Byrne wurde Glenn Irwin verpflichtet. Der 25-jährige Nordire ist dreifacher Nordirischer Supersport-Champion, gewann 2012 den Britischen Superstock-Cup und beendete die Saison 2015 der Britischen Supersport-Meisterschaft auf dem vierten Gesamtrang.

Außerdem gab Irwing ein beeindruckendes Debüt beim diesjährigen North West 200, als er sich im zweiten Supersport-Rennen den zweiten Platz hinter Alastair Seeley schnappte.

Der gravierendste Schritt in Richtung 2016 ist der Markenwechsel von Kawasaki auf Ducati. Byrne und Irwing werden werksunterstützte Ducati Panigale R einsetzten und kehren damit auf das Fabrikat zurück, mit dem Steve Hislop und Shane Byrne vor mehr als 10 Jahren im damaligen Team MonsterMob Ducati ihre ersten großen Erfolge feierten.

Neuer Hauptsponsor des Paul Bird Motorsport Racing Teams wird die KFZ-Versicherungsgruppe Be Wiser, die sich bereits in der Saison 2015 in der Britischen Superbike-Meisterschaft engagierte.

Das Paul Bird Motorsport Racing Team will keine Zeit verlieren und schon in den nächsten Tagen auf dem Circuit de la Comunitat Ricardo Tormo in Valencia die ersten Testfahrten absolvieren.

«2016 ist unser 21. Jahr in Folge im Motorradrennsport und wir können als Erste unser Line-Up für die kommende Saison präsentieren», hält Teambesitzer Paul Bird fest. «Das demonstriert unseren festen Willen, uns den BSB-Titel zurückzuerobern.»

«Mit Shakey haben wir erneut den erfolgreichsten BSB-Piloten aller Zeiten am Start und er wird wie immer konkurrenzfähig sein. Glenn ist ein großes Talent und ich beobachte ihn schon eine ganze Weile. Die Zeit ist gekommen, Glenn in die Superbike-Klasse zu befördern.»

«Mit Be Wiser Insurance haben wir einen soliden Hauptsponsor gefunden, der perfekt zu unserem Team passt. Außerdem freue ich mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Ducati, dieses Fabrikat bescherte uns unsere ersten wichtigen Titel. Es ist uns eine Ehre, im nächsten Jahr als das Ducati-Werksteam anzutreten.»

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 11.05., 12:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 13:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 13:30, BR-alpha
    Handwerkskunst!
  • Di.. 11.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 14:50, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Di.. 11.05., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 11.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 16:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Di.. 11.05., 16:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
» zum TV-Programm
3DE