DTM im TV und Stream: So seid ihr live dabei!

Von Andreas Reiners
DTM
Alle Infos zu TV und Livestream

Alle Infos zu TV und Livestream

Neue Autos, mehr PS, ein neuer Hersteller, neue Fahrer, eine neue Ära: Am Wochenende geht die neue DTM-Saison los. Wir zeigen euch, wie ihr live dabei sein könnt.

Das Ziel der DTM und von Sat.1 ist klar: Die Quoten müssen steigen. Rund 600.000 Fans schauten 2018 im Schnitt zu, im ersten Jahr nach einer halben Ewigkeit mit der ARD und im Premierenjahr mit dem neuen Partner – da ist ohne Frage noch Luft nach oben.

«Sat.1 macht einen hervorragenden Job. Mit der Mannschaft funktioniert die Zusammenarbeit sehr gut», sagte DTM-Chef Gerhard Berger, der weiß: «Wir wollen und müssen Reichweiten steigern.» Der Vertrag mit Sat.1 läuft nach dieser Saison aus.

Der Privatsender pusht die DTM seit einigen Tagen, ob nun mit einer etwas anderen Pressekonferenz oder einem etwas anderen Willkommensgruß an Neuling Aston Martin.

Klar ist aber: Lange genug wurde nun gepusht. Neue Autos, neuer Motor, neue Ära, mehr PS – was nun endlich zählt, ist auf der Strecke. Wer nicht in Hockenheim sein kann, für den haben wir die Infos zu den TV-Zeiten und Livestreams.

Die Trainingsessions:

In Hockenheim kommt erstmals die Änderung der Trainings zum Tragen, denn die DTM trägt 2019 nur noch zwei Sessions aus. Das erste Training startet um 13.10 Uhr, die Übertragung um 13.05 Uhr. Die 45 Minuten lange Session könnt ihr im Livestream auf ran.de, auf der Facebook-Seite von ran.de, auf dtm.com und auf dem DTM-Kanal auf YouTube verfolgen!

Neu im Gegensatz zu 2018: Es gibt am Nachmittag eine zweite Session, die 30 Minuten dauert. Sie gibt es live ab 16.25 Uhr auf ran.de, auf Facebook, dtm.com und YouTube zu sehen. Bedeutet zudem auch: Samstag und Sonntag gibt es 2019 kein freies Training mehr.

Die Qualifyings:

Sat.1 überträgt Samstag ab 10.15 Uhr und Sonntag ab 10.30 Uhr im Livestream auf ran.de. Auf DTM.com kann man ebenfalls zurückgreifen, dort wird der Sat.1-Stream gezeigt.

Die Rennen:

Die DTM-Übertragung in Sat.1 beginnt in Hockenheim an beiden Tagen um 13 Uhr, die Rennen um 13.30 Uhr. Kommentator ist Eddie Mielke, ihm zur Seite steht in Timo Scheider ein versierter Ex-DTM-Pilot. Moderatoren sind Andrea Kaiser und Matthias Killing.

Das Rennen läuft auch im Livestream auf ran.de. Special der Online-Übertragung: Im Stream gibt es keine Werbung. Alternative: DTM.com zeigt auch hier das Sat.1.-Programm, ebenfalls ohne Werbeunterbrechung. Außerdem gibt es auf DTM.com und auf dem YouTube-Kanal der DTM Bilder von drei Onboard-Kameras.

Die Übertragungen in der Übersicht:

Freitag:

11:30 Uhr: Pressekonferenz mit Jake Dennis (Aston Martin/R-Motorsport), Robin Frijns (Audi), Sheldon van der Linde (BMW) und Pietro Fittipaldi (WRT-Audi) im Livestream auf der Facebook-Seite der DTM

13:05 Uhr: 1. Freies Training (ran.de, Facebook-Seite ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

16:25 Uhr: 2. Freies Training (ran.de, Facebook-Seite ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

Samstag

10:25 Uhr: Qualifying Rennen 1 (Livestream ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

13:00 Uhr: Rennen 1 (Sat.1, Livestream ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)
13:15 Uhr: Rennen 1 live in Österreich auf ORF Sport+

Sonntag

10:40 Uhr: Qualifying 2 (Livestream ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

13:00 Uhr: Rennen 2 (Sat.1, Livestream ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

13:15 Uhr: Rennen 2 live in Österreich auf ORF 1

22:00 Uhr: DTM-Magazin mit Highlights der beiden Rennen auf Sport1

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 11:45, Einsfestival
Sturm der Liebe
Do. 09.04., 12:45, ORF Sport+
Formel 1
Do. 09.04., 13:30, Eurosport
Motorsport
Do. 09.04., 14:25, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 09.04., 15:00, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 09.04., 15:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Do. 09.04., 15:55, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 09.04., 16:15, ORF Sport+
FIA Formel E: Best of Saudi Arabien, Chile, Mexiko und Marakkesch
Do. 09.04., 16:15, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 16:35, SPORT1+
eSports - Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition
» zum TV-Programm
101