DTM

Heftige Flugstunden: Dolderer macht DTM-Trio platt

Von Andreas Reiners - 03.05.2019 11:10

Perfekte Einstimmung auf die neue Saison für das DTM-Trio Marco Wittmann, Ferdinand von Habsburg und Nico Müller: Sie wurden von Matthias Dolderer in die Mangel genommen.

Im Vorfeld des Saisonauftakts in der DTM kamen Wittmann (BMW), Aston-Martin-Fahrer von Habsburg und Audi-Pilot Müller mit dem Kunstflug-Weltmeister Dolderer in Tannheim zusammen, um Flugstunden der besonders rasanten Art zu machen.

Dolderer nahm die Rennfahrer mit auf einen Rundflug und zeigte ihnen spektakuläre Flugmanöver. Wittmann machte den Anfang und durfte sogar für einige Manöver selbst den Steuerknüppel übernehmen.

«Nach 2016 durfte ich bereits zum zweiten Mal zu Matthias ins Cockpit steigen, aber es war genauso aufregend und spektakulär wie beim ersten Mal», sagte Wittmann. Auch Habsburg nahm gleich mal das Steuer in die Hand und versuchte seine eigenen Kunststücke.

Hier ist das Video mit Ferdinand von Habsburg.

Zum Video mit Marco Wittmann geht es hier.

Nico Müller in Aktion: hier entlang.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 19.02., 23:15, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 05:10, SPORT1+
Motorsport - Nascar Cup Series
Do. 20.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Do. 20.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Do. 20.02., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Do. 20.02., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Do. 20.02., 07:20, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 20.02., 08:45, Motorvision TV
High Octane
» zum TV-Programm
77