DTM-Rückblick 2019: Sechs Monate in rund 30 Minuten

Von Andreas Reiners
DTM
Die DTM-Saison 2019 ist Geschichte

Die DTM-Saison 2019 ist Geschichte

Es war eine ereignisreiche DTM-Saison 2019: Wer die zahlreichen Ereignisse noch einmal aufbereitet Revue passieren lassen möchte, für den haben wir einen Tipp.

Die Saison 2019 ist Geschichte. Das erste Jahr mit den neuen Vierzylinder-Turbomotoren endete mit einem dreifaschen Titelgewinn von Audi. René Rast fuhr seine zweite Meisterschaft ein, Rosberg den Team- und Audi den Herstellertitel.

Die Audi-Teamorder und der angebliche Zoff zwischen Rast und seinem Markenkollegen Nico Müller sorgten für kontroverse Diskussionen.

Trotzdem: Der RS 5 DTM war ohne Frage das Maß der Dinge, der BMW M4 DTM zu schwach und der Aston Martin mit dem Vantage DTM der so ersehnte dritte Hersteller.

Zuletzt beim Finale in Hockenheim mischten erstmals Honda, Nissan und Lexus aus der Super GT mit, Gaststarter Jenson Button brachte Formel-1-Flair zum Finale, Audi in Andrea Dovizioso wiederum einen Künstler aus der MotoGP nach Misano.

Wer die zahlreichen Ereignisse noch einmal aufbereitet Revue passieren lassen möchte, für den haben wir einen Tipp: Am Sonntag, 13. Oktober, zeigt Sport1 ab 20 Uhr einen Rückblick auf die DTM-Saison 2019. Sechs Monate DTM in rund 30 Minuten.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 01.03., 05:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Mo.. 01.03., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 01.03., 06:35, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mo.. 01.03., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 01.03., 08:40, Sky Discovery Channel
    Offroad Survivors
  • Mo.. 01.03., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 01.03., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mo.. 01.03., 12:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 01.03., 13:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mo.. 01.03., 14:00, ORF Sport+
    FIA Formel E 2021: 2. Rennen, Highlights aus Diriyah
» zum TV-Programm
5DE