DTM: China-Rennen findet nicht in Guangzhou statt

Von Andreas Reiners
DTM
Alternative in China gesucht

Alternative in China gesucht

Die DTM wird den neunten und somit vorletzten Saisonlauf nicht in Guangzhou austragen. Das bestätigte DTM-Chef Hans Werner Aufrecht SPEEDWEEK.com.

Ursprünglich sollte bei der Rückkehr nach China das Rennen am 28. September auf einem Stadtkurs in der südchinesischen Metropole steigen.

Die Rennstrecke wäre extra für die DTM entworfen und aufgebaut worden. «Guangzhou ist in der Kürze der Zeit nicht darstellbar und wir werden eine Alternative fahren», erklärte Aufrecht am Freitag. Angeblich steht in Zhuhai eine Alternative bereit. Bestätigen wird die DTM Plan B aber erst, wenn die Verhandlungen abgeschlossen sind.

Im Jahr 2004 war die DTM zum ersten Mal in China zu Gast. Auf einem Stadtkurs in der Millionenstadt Shanghai trug die populärste internationale Tourenwagenserie ein Einladungsrennen aus, das der Brite Gary Paffett (Mercedes) gewann.

Sechs Jahre später war erneut Shanghai Schauplatz des Finales des Saison 2010. Der Sieg ging erneut an Gary Paffett, sein Markenkollege Paul Di Resta sicherte sich durch Platz zwei den DTM-Titel.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 02:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 02.12., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mi. 02.12., 03:45, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Mi. 02.12., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 02.12., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 02.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 02.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 02.12., 08:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 02.12., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 02.12., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE