Le Touquet: Erstmals mit Tanel Leok

Von Katja Müller
Tanel Leok will es allen zeigen

Tanel Leok will es allen zeigen

Der neue Fahrer des Rockstar Energy MX-WM-Teams wird an diesem Wochenende «Le touquet beach race» für sein Team bestreiten.

Betreut wir der Este vom letztjährigen Sieger Steve Ramon. Er soll ihm helfen, die 450-ccm-Suzuki perfekt für das 20 Kilometer lange Strandrennen vorzubereiten. Leok startet mit der Startnummer 411. Das könnte ein gutes Omen sein, denn Ramon gewann im letzten Jahr mit dieser Nummer.

Leok ist bereit für das Rennen, das von Schnee und Eis heimgesucht werden soll: «Ich freue mich auf das Rennen, auch wenn ich weiss, dass es hart wird. Vor zwei Wochen bin ich bei einem ähnlichen Rennen in Hossegor dabei gewesen, um mich an die Bedingungen solcher Rennen zu gewöhnen. Es war das erste Mal, dass ich an einem Endurance-Rennen teilgenommen habe. Ich habe viel gelernt und fühle mich sicherer. Es ist ganz anders wie in der MX1-WM, und anders als alles, was ich bisher gemacht habe. Aber ich liebe Sandstrecken. Es ist cool, dass mir Suzuki die Möglichkeit bietet, am Rennen teilzunehmen. Es ist zwar momentan wohl mehr Eis als Sand, aber damit muss jeder klarkommen.»

Ramon, der immer noch mit den Verletzungen von seinem Sturz beim Belgien-GP 2011 zu kämpfen hat, ist gespannt auf das Rennen: «Ich würde gerne selbst fahren, aber ich muss mich noch schonen. Meine Fitness ist zwar schon wieder sehr gut, aber nicht so gut, dass ich an einem Rennen wie diesem teilnehmen könnte. Ich mag das Rennen sehr, denn es ist etwas ganz besonderes: die 100.000 Menschen rund um die Strecke, die Atmosphäre, ich liebe es einfach.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 14.08., 04:40, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • So.. 14.08., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 14.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 14.08., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So.. 14.08., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 14.08., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • So.. 14.08., 06:10, N-TV
    PS - ADAC GT Masters
  • So.. 14.08., 06:15, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 14.08., 06:29, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 14.08., 06:45, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
» zum TV-Programm
3AT