Was macht Rebellion 2013?

Von Guido Quirmbach
FIA WEC
Die beiden Lola-Toyota von Rebellion

Die beiden Lola-Toyota von Rebellion

Wird das beste Privatteam der WEC 2012 im nächsten Jahr überhaupt noch die WM fahren?

Die Lola-Toyota von Rebellion-Racing waren über die gesamte Saison das stärkste private Team in der WEC und gewannen die Privatwertung souverän. Höhepunkt des Teams allerdings war der Sieg von Neel Jani, Andrea Belicchi und Nicolas Prost beim «Petit Le Mans» in der ALMS.

Nun hat schweizerisch-britische Team bestätigt, mit wenigstens einem Auto 2013 die komplette ALMS zu bestreiten. Kein WM-Programm?
Teamchef Bart Hayden wird wie folgt von «Autosport» zitiert: «Wir könnten auch wieder WM fahren. Wir haben drei Autos, drei in der ALMS einzusetzen, sehe ich aber als unrealistisch, also könnten wir auch mit einem oder zwei Autos in der WEC fahren.» Wer 2013 bei Rebellion am Steuer sitzen wird, dazu wollte sich Hayden nicht äussern.

Ein wahrscheinliches Szenario wäre, dass man bei Rebellion die drei ersten WEC-Läufe 2013 in Silverstone, Spa und Le Mans bestreiten wird. Und dann entscheidet, ob man die WM zu Ende fährt. Zumal es in den vorläufigen Kalendern der WEC uns ALMS Terminüberschneidungen gibt, so finden der WEC-Lauf in Fuji und das «Petit Le Mans» am gleichen Wochenende statt.

In dem sowieso schon dünn besetzten Feld der LMP1 wäre ein Nichtantreten in der WEC ein herber Verlust. Von den privaten Teams hat bislang nur OAK-Racing eine Teilnahme 2013 bestätigt. Eine Teilnahme von JRM gilt als wahrscheinlich, bei Strakka flirtet man ebenfalls mit der ALMS.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 20.06., 14:30, Hamburg 1
    car port
  • So.. 20.06., 14:35, Motorvision TV
    GT World Challenge Europa 2021
  • So.. 20.06., 14:45, ServusTV Österreich
    Formula 1 Emirates Grand Prix De France 2021
  • So.. 20.06., 14:45, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Deutschland
  • So.. 20.06., 14:45, ServusTV Österreich
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Deutschland
  • So.. 20.06., 14:50, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Frankreich, Rennen
  • So.. 20.06., 15:00, ServusTV Österreich
    Formula 1 Emirates Grand Prix De France 2021
  • So.. 20.06., 15:00, SPORT1+
    Motorsport Live - DTM Trophy
  • So.. 20.06., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - DTM Trophy
  • So.. 20.06., 15:25, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
» zum TV-Programm
3DE