MotoGP: Ducati-Erfolg kam nicht vom Motor

Ex-Lotus-LMP2-Fahrer Luca Moro verstorben

Von Oliver Runschke
Luca Moro

Luca Moro

Der Italiener Luca Moro ist am Wochenende mit nur 41 Jahren in einem Krankenhaus in Mailand verstorben.

Sportwagenpilot Luca Moro ist am Samstag in einem Hospital in Mailand verstorben. Unbestätigten Medienberichten zufolge erlag der in den Niederlanden lebende Italiener einem Gehirntumor, aufgrund dessen er am 6. März in die Klinik eingeliefert wurde. Moro hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Deutsche Fans kennen Moro als langjährigen Teamkollegen von Wolfgang Kaufmann. Mit Kaufmann war Moro lange in der FIA GT mit Porsche unterwegs und 2008 in der FIA GT3-EM auch für einige Rennen für Callaway-Corvette am Start, ehe beide gemeinsam in der Le Mans Series antraten und in einem Formula Le Mans in Spa 2010 ihre Klasse gewannen.

Vom GT wechselte Moro dann dauerhaft zu den Sportwagen. 2012 fuhr er für das Lotus-LMP2-Team von Colin Kolles einen Lola-Judd in der Sportwagen-WM FIA WEC gemeinsam mit Thomas Holzer und Mirco Schultis.

Schlagzeilen machte Moro 2006, als er bei den 24h von Spa positiv auf Drogen getestet wurde und von der FIA daraufhin gesperrt wurde. Das hielt ihn nicht davon bei einigen, nicht FIA sanktionierten Rennen unter dem Pseudonym Luciano da Silva anzutreten.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 20.07., 05:00, ORF Sport+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa. 20.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 20.07., 05:35, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Sa. 20.07., 06:00, Motorvision TV
    FastZone
  • Sa. 20.07., 06:25, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 20.07., 06:55, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 20.07., 07:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 20.07., 09:40, Sky Sport Austria
    Formel 3: FIA-Meisterschaft
  • Sa. 20.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 20.07., 10:45, Sky Sport Austria
    Chasing the Dream
» zum TV-Programm
5