Rebellion fährt erstmals mit Turbo-Power

Von Oliver Runschke
Erster Test für den Rebellion R-One mit Dominik Kraihamer am Donnerstag in Le Castellet mit dem neuen Turbomotor von AER.

Rebellion Racing hat am Mittwoch in Le Castellet kurz vor dem Le-Mans-Testtag (31. Mai) den ersten Test mit dem R-One mit dem neuem Turbomotor von AER gefahren. Das anglo-schweizer-Team musste die ersten beiden Läufe der Sportwagen-WM FIA WEC auslassen, nachdem man sich sehr spät für den Wechsel von Toyota-Motoren auf Triebwerke der britischen Motorenfirma AER entschieden hat. Aufgrund der Modifikationen am von Oreca gebauten Chassis konnte Rebellion erst jetzt in das Testprogramm starten.

Rebellion verwendet den V8-Turbo, den auch ByKolles, das einzige andere Privatteam in der LMP1-Klasse der FIA WEC einsetzt. Rebellion musste sich einen neuen Motorenpartner suchen nachdem Toyota das Programm mit dem LMP1-Kundenmotor eingestellt hatte. Die für den Turbo-V8 technische überarbeitete Version des R-One hat eine deutlich nach hinten gesetzte Lufthutze über dem Cockpit und trägt nun eine Entlüftung auf den Seitenkästen.

Am Donnerstag waren bei Rebellion Dominik Kraihamer, LMP1-Neuzugang Alexandre Imperatori und Mathias Beche im Einsatz. Daniel Abt, der in Le Mans erstmals in einem LMP1 startet, Nick Heidfeld und Nico Prost, die alle Drei an diesem Wochenende in der Formel E antreten, werden den R-One vor dem Le-Mans-Testtag in der kommenden Woche offenbar nochmals kurz testen.

Gerüchte, Rebellion Racing könnte seinen Start bei den 24h von Le Mans noch kurzfristig absagen, verneinte das Team und bekräftigte bei den 24h mit beiden LMP1 am Start zu stehen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 01.12., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 01.12., 14:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 01.12., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 01.12., 15:00, ORF Sport+
    FIA WEC 2021 - 6 Stunden, Highlights von Bahrain
  • Mi.. 01.12., 15:30, BR-alpha
    Länder-Menschen-Abenteuer
  • Mi.. 01.12., 16:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 01.12., 17:25, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 01.12., 18:45, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Mi.. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
» zum TV-Programm
7DE