Lewis Hamilton über Donald Trump: «Straft uns Lügen»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Lewis Hamilton mit Vladmir Putin 2015 in Sotschi

Lewis Hamilton mit Vladmir Putin 2015 in Sotschi

​F1-Champion Lewis Hamilton hat sich zur Wahl des Unternehmers Donald Trump zum 45. Präsidenten der USA geäussert: «Der Ausgang der Wahl ist eine Überraschung. Nun hoffe ich, er straft uns Lügen.»

Klar haben auch viele Motorsportler die Präsidentschaftswahlen in den USA mit grosser Aufmerksamkeit verfolgt. Die meisten Racer wurden vom Ausgang der Wahl so überrascht wie Millionen anderer Menschen rund um den Globus. So twitterte Formel-1-Champion Damon Hill: «Trump gewinnt. Ein Schwein ist gerade über mich hinweggeflogen, und die Hölle ist zugefroren. Was zum Teufel geht hier vor? Kann mir das vielleicht irgend jemand sagen?»

Hills Landsmann Lewis Hamilton hat sich ebenfalls zur Wahl Donald Trumps geäussert. Im englischen Telegraph wird der Weltmeister von 2008, 2014 und 2015 zu den Wahlen in den USA so zitiert: «Der Ausgang der Wahl ist eine Überraschung. Um ehrlich zu sein, fand ich jetzt keinen der beiden Kandidaten mega. Aber vielleicht wird uns Trump ja Lügen strafen. Ich hoffe jedenfalls, er tut es. Ich hoffe, er kann der Welt zeigen, dass die meisten Menschen mit ihrer Ansicht falsch liegen und wir von ihm eine andere Seite zu sehen bekommen.»

Mercedes-Star Lewis Hamilton ist als Weltenbummler politisch sehr interessiert, in seiner Rolle als Formel-1-Star trifft er auch immer wieder auf Spitzenpolitiker – wie etwa Vladmir Putin in Russland. Hamilton ist zudem ein grosser Fan der USA, er fliegt unablässig mit seinem Privatjet in die Vereinigten Staaten, ins Tonstudio nach Los Angeles, zu Modeschauen nach New York, zum Tiefschneefahren nach Colorado, wo er ein Haus besitzt.

Folgen Sie uns auch auf Facebook! Dort finden Sie News aus der Automobil-Welt von SPEEDWEEK.COM.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
6DE