Michael Schumacher-Ausstellung: Über 30.000 Besucher

Von Otto Zuber
Formel 1
Ein Besuch der Ausstellung in Marburg lohnt sich

Ein Besuch der Ausstellung in Marburg lohnt sich

Die Ausstellung «Michael Schumacher – Der Rekordweltmeister» wurde vor einem Jahr im Zentrum der «Deutsche Vermögensberatung AG» in Marburg eröffnet. Seither sahen sich mehr als 30.000 Fans die 70 Ausstellungsstücke an.

Vor knapp einem Jahr wurde die Ausstellung «Michael Schumacher – Der Rekordweltmeister» eröffnet. Zur Feier der zwei Jahrzehnte dauernden Partnerschaft zwischen dem Unternehmen «Deutsche Vermögensberatung AG» und dem Formel-1-Rekordweltmeister präsentiert der langjährige Sponsor in seinem Zentrum in Marburg verschiedene Exponate, die an die Erfolge der GP-Ikone erinnern.

Auf 350 Quadratmeter werden insgesamt 70 Stücke gezeigt, darunter auch exklusive Raritäten aus dem Privatbesitz der Familie Schumacher. Zu sehen sind etwa Formel-1-Boliden aus allen drei Rennstall-Epochen des siebenmaligen Champions.

Die Ausstellung gliedert sich in sieben Bereiche (in Anlehnung an die sieben WM-Titel von Michael Schumacher) und beleuchtet den 91-fachen GP-Sieger aus unterschiedlichen Perspektiven, etwa als Teamplayer, Entwickler und Optimierer, Rekordweltmeister oder Extremsportler.

Bisher nutzten 30.000 Fans die Gelegenheit, die besonderen Ausstellungsstücke in Marburg zu bestaunen. Und wer es bisher noch nicht geschafft hat, muss sich nicht beeilen, denn die Ausstellung läuft noch bis Februar 2018. Der Eintritt ist frei, alle Öffnungszeiten sowie weitere Informationen gibt es im Netz.

Die «Deutsche Vermögensberatung AG» steht seit über zwei Jahrzehnten an der Seite von Michael Schumacher. Was mit einem Logo auf dem Helm begann, entwickelte sich über die Jahre zu einer intensiven Verbundenheit mit dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern, und führte zu einer persönlichen Freundschaft mit der Gründer-Familie Pohl. Auch Schumachers Sohn Mick wird von den Anlage-Profis aus Marburg unterstützt.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 30.05., 18:20, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 30.05., 18:30, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship LIVE
Sa. 30.05., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 30.05., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 30.05., 18:50, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Sa. 30.05., 19:15, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 30.05., 19:15, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Sa. 30.05., 19:45, Sport1
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm