McLaren-Honda: Jenson Button für Alonso in Monaco!

Von Mathias Brunner
Helm auf für Jenson Button

Helm auf für Jenson Button

​McLaren-Honda tut das einzig Richtige, wenn Fernando Alonso Ende Mai in Indianapolis fährt: Seinen Platz für den Grossen Preis von Monaco übernimmt McLaren-Edelreservist Jenson Button!

McLaren-Honda hat entschieden: Wenn Fernando Alonso Ende Mai beim legendären Indy 500 antritt, dann geht das Team parallel dazu in Monte Carlo keine Experimente ein – der Alonso-Ersatzmann heisst Jenson Button, Monaco-GP-Sieger 2009 und Formel-1-Champion des gleichen Jahres.

Jenson sagt: «Ich freue mich darauf, für ein Rennen zurückzukehren. Und ich könnte mir keinen besseren Ort dafür vorstellen als mein zweites Heimrennen – Monaco, eine meiner Lieblingsstrecken.»

«Monte Carlo ist eine der letzten Bahnen, auf welchen du als Pilot einen echten Unterschied machen kannst. Und auch wenn der Saisonbeginn für McLaren-Honda nicht einfach gewesen ist, glaube ich, dass unser Chassis auf dem Strassenkurs konkurrenzfähig sein wird. Mir ist klar, dass ich wohl keine Siegchance haben werde. Aber punkten will ich auf alle Fälle.»

«Was Fernando in Indy angeht, so bin ich davon überzeugt – er hat viel zu lernen, aber er wird sich das alles in Windeseile aneignen. Am Sonntag nach dem Monaco-GP werden wir alle vor dem Fernseher sitzen.»

«Ich habe Monaco mit dem McLaren MCL32 schon im Simulator gefahren, ich werde bereit sein. Ich habe mein Training immer aufrecht erhalten. Und ich freue mich darauf, all meine Freunde in der Formel 1 wiederzusehen.»

McLaren-Teamchef Eric Boullier: «Wir freuen uns, dass Jenson in Monaco für Fernando einspringt. Das sind tolle Nachrichten für das Team, für die Sponsoren und für die Fans. Button hat sich immer durch einen schnellen, sanften, hochpräzisen Fahrstil ausgezeichnet, genau das also, was du in Monte Carlo brauchst. Er ist fit wie ein Turnschuh und wird einen tollen Job machen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 21.10., 19:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Do.. 21.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 20:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 21:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 21.10., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE