Sutils grosser Tag

Von Peter Hesseler
Formel 1
sutil vor hamilton malaysia10

sutil vor hamilton malaysia10

Gräfelfinger Force-India-Pilot sichert sich nach toller Qualifikation und nervenstarkem Rennen Platz 5 im Malaysia-Grand-Prix und erste Punkte der Saison.

Endlich hat es geklappt. Im dritten Anlauf der Saison kam [*Person Adrian Sutil*] in Sepang zum zweitenmal ins Ziel, zum erstenmal sicherte er sich Punkte. Der Gräfelfinger wurde Fünfter, nachdem er in Bahrain Platz 12 belegt hatte und in Melbourne mit Defekt ausgeschieden war. Er liegt nun mit zehn WM-Punkten auf Rang der Fahrerwertung – vor Michael Schumacher (Mercedes GP).

Der Force-India-Pilot legte den Grundstein für den Erfolg mit einer starken Qualifikation auf Rang vier. Im Rennen wurde er kurz nach dem Start von Kubica im überraschend schnellen Renault überholt, verteidigte diese Position jedoch bis ins Ziel, auch trotz erheblicher Attacken des lange hinter ihm liegenden Lewis Hamilton im etwas schnelleren McLaren-Mercedes.

«Das hat Adrian sehr gut gemacht», sagte der britische Champion von 2008, «er leistete sich nicht den kleinsten Fehler, fuhr besonders beim Herausbeschleunigen aus den Kurven extrem gut, so dass ich nicht attackieren konnte.»

«Adrian fuhr ein starkes Rennen, er macht sich», sagt Sky-TV-Experte Marc Surer.

Sutil resümiert: «Ein grossartiges Ergebnis. Mit Lewis im Nacken war es sehr eng, aber ich wusste, dass ich Platz 5 ins Ziel bringen kann, wenn ich keine Fehler mache.»

Force India hat damit in drei Rennen dreimal gepunktet und setzt seinen positiven Trend des Vorjahres fort.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 23.09., 19:00, ORF Sport+
    FIA WEC - 24h von Le Mans, Highlights
  • Mi. 23.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 23.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 23.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 23.09., 23:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mi. 23.09., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
6DE