Ferrari in Sorge

Von Peter Hesseler
Formel 1
Domenicali beim freundlichen Plausch mit Schumi

Domenicali beim freundlichen Plausch mit Schumi

Ratlosigkeit nach Alonsos Motorschaden im Rennen von Malaysia. Auch die Ferrari-Maschinen in den Sauber-Autos machten schlapp.

Ferrari ist in Sorge. Die Scuderia verlor mit [*Person Fernando Alonso*] in Malaysia ihren stärksten Fahrer im Rennen wegen eines Motorschadens. Auch Ferrari-Partner Sauber scheiterte laut Aussagen aus dem Team letztlich an Motorschäden am 056-V8 aus Maranello. Und die hat offenbar auch Ferrari zu verantworten.

Alonso, der vor seinem Ausfall im dritten Saisonrennen lange dicht hinter Jenson Button an neunter Position kämpfte und womöglich deshalb seine Maschine überhitzte, verlor wertvolle WM-Punkte und die Führung in der Fahrerwertung.

Schon in Bahrain mussten die Ferrarimotoren bei Alonso und [*Person Felipe Massa*] nach der Qualifikation vorsorglich getauscht werden.

Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali sagt: «Wir sind vom Tempo her vorne dabei, wir können mithalten, aber wir müssen unsere Probleme lösen. Wir wissen noch nicht, was die konkreten Ursachen der Motorenschäden waren, aber offenbar waren es bei Sauber und Fernando verschiedene Ursachen. Aber das ist nur ein Grund mehr, den Problemen auf den Grund zu gehen.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:30, Motorvision TV
Rali Vinho da Madeira
So. 05.07., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 05.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
So. 05.07., 19:00, Schweiz 2
sportpanorama
So. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 05.07., 20:00, Sky Sport 2
Formel 2
So. 05.07., 20:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm