Valtteri Bottas 2018: Neuer Mercedes-Vertrag in Sicht

Von Mathias Brunner
Formel 1
Valtteri Bottas

Valtteri Bottas

​Der 27jährige Finne Valtteri Bottas hat sich bei Mercedes sehr gut eingelebt: Zwei Pole-Positions, zwei Siege, acht Podestplätze in elf Rennen. Eine Vertragsverlängerung mit Mercedes kommt.

Zweiter in Montreal, Zweiter in Baku, Sieger in Österreich, Zweiter in Silverstone, Dritter in Budapest – kein Formel-1-Fahrer hat aus den letzten fünf Rennen mehr Punkte geholt wie Valtteri Bottas, nämlich 94. WM-Leader Sebastian Vettel hat von Kanada bis Ungarn 73 Punkte geholt, Lewis Hamilton 84.

Der Finne befindet sich mit 169 Punkten durchaus in Reichweite der WM-Favoriten Sebastian Vettel (202) und Lewis Hamilton (188).

Im Rahmen des britischen Grand Prix in Silverstone hatte Bottas auf die Frage, wann es zu seiner Zukunft etwas zu vermelden gäbe, mit feinem Lächeln gesagt: «Bevor ich etwas verkünden kann, müssten wir zunächst mal verhandeln.»

Inzwischen ist Bottas einen Schritt weiter. Mercedes-Teamchef Toto Wolff hat bestätigt: «Wir hatten vor Ungarn einige sehr gute Gespräche mit Valtteri. Und nun ist eine gute Phase, um die Dinge zu überdenken.»

Zur Erinnerung: Das Dreijahres-Abkommen von Lewis Hamilton läuft Ende 2018 aus. Der Engländer hat in Silverston zu seiner Zukunft gesagt: «Keiner weiss, was in sechs Monaten ist. Hoffentlich sitze ich dann in den Winterferien und freue mich über meinen vierten Titel! Wenn ich heute von der Rennstrecke zurückkomme, dann weiss ich – ich fahre auf der Höhe meines Könnens. Wenn du fest an dich glaubst, ein gewisses Ziel erreichen zu können, und du schaffst das dann tatsächlich, dann ist das ein unübertreffliches Gefühl. Ich weiss nicht, warum ich so gut Rennfahren kann. Aber ich fühle mich gesegnet, dass ich es kann. Am glücklichsten bin ich, wenn ich einen Rennwagen auf der Rasierklinge balanciere. Ich weiss nicht, was in sechs Monaten ist, aber im Moment liebe ich den Sport so innig wie immer. Selbst wenn ich einen weiteren Titel gewinnen darf, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass ich so bald den Helm an den Nagel hänge. Ich habe noch immer einen gewaltigen Erfolgshunger.»

Sebastian Vettel wird mit grosser Wahrscheinlichkeit bei Ferrari bleiben, die Rede ist von einem neuen Vertrag bis Ende 2020. Der Heppenheimer macht sich dafür stark, dass Kimi Räikkönen für ein weiteres Jahr bleibt.

Mercedes will Lewis Hamilton unbedingt halten. Bindet sich Vettel tatsächlich längerfristig an Ferrari, ist der Weg von Hamilton nach Maranello verbaut – Ferrari-Präsident Sergio Marchionne will keinen Team-internen Kampf, wie er jahrelang zwischen Hamilton und Nico Rosberg bei Mercedes tobte.

Valtteri Bottas sagt: «Die vergangenen Wochen mit all den Rennen waren ein wenig hektisch. Wenn du einen so dichten Rennplan hast, dann ist es schwierig, sich in Ruhe an einen Tisch zu setzen. Aber es gibt auch keine Eile. Wir müssen nicht alles bis Belgien erledigt haben.» Toto Wolff spricht davon, bis September alles unter Dach zu Fach zu haben.

Bottas sagt gleichzeitig auch: «Ich sehe meine Zukunft bei Mercedes, auf Jahre hinaus.»

Gespräche mit einem anderen Rennstall gibt es nicht.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 04.12., 16:40, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 04.12., 16:40, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 04.12., 17:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Fr. 04.12., 17:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 17:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 18:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE