MotoGP: GASGAS wird wieder zu KTM

Michael Schumacher: Ausstellung ab April 2018 in Köln

Von Rob La Salle
Michael Schumacher

Michael Schumacher

Gute Nachrichten für alle Fans von Michael Schumacher: Im kommenden Jahr startet in Köln eine Ausstellung seiner Privatsammlung.

Aktuell können Fans des Rekordweltmeisters einige Teile der Privatsammlung im Rahmen der Ausstellung «Michael Schumacher – Der Rekordweltmeister» in Marburg bewundern. Dort werden noch bis Februar 2018 verschiedene Exponate, die an die Erfolge der GP-Ikone erinnern, gezeigt.

Auf 350 Quadratmeter können insgesamt 70 Stücke bewundert werden, darunter auch exklusive Raritäten aus dem Privatbesitz der Familie Schumacher. Zu sehen sind etwa Formel-1-Boliden aus allen drei Rennstall-Epochen des siebenmaligen Champions.

Im April 2018 geht es dann in der Motorworld Köln-Rheinland weiter. In einem eigens dafür umgebauten denkmalgeschützten Hangar des ehemaligen Flughafens Butzweilerhof werden zum Beispiel die Rennfahrzeuge Schumachers ausgestellt, von einem Kart aus seiner Jugendzeit bis zu seinem letzten Formel-1-Wagen, dem W03 aus dem Jahr 2012.

Daneben werden in der Dauerausstellung auch Schumachers Pokale, Rennanzüge und andere besondere Erinnerungsstücke gezeigt. In rund zwei Wochen sollen im Rahmen einer Pressekonferenz weitere Details zu der Ausstellung bekanntgegeben werden.

Der Rekord-Weltmeister stürzte am 29. Dezember 2013 beim Skifahren in den französischen Alpen in Méribel und zog sich dabei ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zu. Das Rennidol schwebte mehrere Tage in Lebensgefahr und lag lange im Koma.

Seit September 2014 ist er wieder zuhause in Gland. Über den Gesundheitszustand der GP-Ikone ist wenig bekannt, um die Privatsphäre des Athleten und seiner Familie zu schützen, werden keine Informationen darüber veröffentlicht.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 14.06., 23:40, Motorvision TV
    Hi-Tec Drift Allstars Series Australia
  • Fr. 14.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 15.06., 00:15, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 15.06., 00:45, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Sa. 15.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 15.06., 02:40, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 15.06., 03:00, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Sa. 15.06., 03:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 15.06., 03:30, DF1
    The Speedgang
  • Sa. 15.06., 04:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5