Neuer Sponsor für Toro Rosso

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Franz Tost freut sich über mehr Budget

Franz Tost freut sich über mehr Budget

Das Team aus Faenza hat einen neuen Sponsor: Die Finanzgruppe Money Service Group unterstützt das Team die nächsten drei Jahre.

Gute Aussichten für Sébastien Buemi: Toro Rosso hat einen neuen Sponsor. Die Money Service Group, eine Finanz-Unternehmensgruppe aus Liechtenstein, hat mit dem Nachwuchs-Team von Red Bull Racing einen dreijährigen Sponsoren-Vertrag abgeschlossen. Unter der Dachmarke Money Service Group agierren vier Unternehmen mit den Schwerpunkten Vermögensverwaltung, Investmentfonds sowie spezialisierte Beratungsdienstleistungen.

«Wir wollen unseren Bekanntheitsgrad erhöhen und sind überzeugt, dass die Formel 1 die richtige Plattform dafür ist.», erklärt Unternehmenssprecher Martin Meier-Pfister. Für Toro Rosso habe man sich entschieden, weil dessen dynamischer Unternehmensgeist sehr gut zur Marke passe.

Das Firmenlogo – ein Drache, der eine rote Kugel hält – wird künftig unübersehbar gleich neben den Helmen der Piloten zu sehen sein. Der Drache entstammt dem Familienwappen des Unternehmungsgründers Michael Seidel, die rote Kugel symbolisiert das Vermögen der Kunden, das geschützt wird.

Teamchef Franz Tost weiss auch schon, wie er das zusätzliche Geld ausgeben will: «Ein Teil der Einnahmen wird in die Infrastruktur investiert, der Rest in die Entwicklung des Autos und die Forschung.»

Die ersten Fortschritte sollen bald folgen: «Natürlich ist die Entwicklung keine Sache, die man von Heute auf morgen umsetzen kann. Aber ich bin überzeugt, dass wir in der zweiten Saisonhälfte ein gutes Auto haben werden, das regelmässig punktet.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
6DE