Mercedes verzichtet auf Protest

Von André Zengler
Formel 1
Schumacherwäre  besser hinter Alonso geblieben...

Schumacherwäre besser hinter Alonso geblieben...

Die Strafe gegen Michael Schumacher wird von Mercedes akzeptiert. Schumacher bleibt damit in Monaco punktelos.

Nach der Bestrafung von Michael Schumacher beim Monaco GP wird Mercedes keinen Protest gegen diese Entscheidung einlegen.

Wie das Team bekanntgab, hält man die 20 Sekunden-Strafe gegen Schumacher zwar für unverhältnismässig hoch, wird sie aber im Sinne des Sportes akzeptieren.

Am vergangenen Sonntag bog das Safety Car am Ende der letzten Runde reglementskonform in die Box ab. Von dem Moment an herrscht in der letzten Runde Überholverbot bis zur Ziellinie, im Gegensatz zu einer Safety-Car-Phase in allen anderen Runden des Rennens, wo dann ab der Safety-Car-Linie seit diesem Jahr überholt werden kann. Die Anzeigen auf dem Monitor sind aber Identisch, was bei Mercedes und laut deren Aussage auch anderen Rennställen zu der Ansicht führte, das Rennen sei nochmals für mehrere hundert Meter freigegeben. Deshalb überholte Schumacher noch Fernando Alonso auf den letzten Metern.

Bei der nächsten Sitzung der Sporting-Working-Group der Formel 1 soll die Auslegung des Artikel 40.13 des sportlichen Reglements, aber auch Strafmasse nach dem Rennen auf die Tagesordnung kommen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
6DE