HRT: Namen für Motoren

Von Peter Hesseler
Formel 1
Senna im HRT mit Cosworth-Motor «Gabby»

Senna im HRT mit Cosworth-Motor «Gabby»

Nach Chassis-Benennung durch Sebastian Vettel bei Red Bull Racing werden bei HRT jetzt die Maschinen mit Namen versehen.

Jetzt geht’s aber los. Was Red-Bull-Racing-Fahrer [*Person Sebastian Vettel*] mit der Erfindung und Nutzung von Kosenamen für seine Chassis begonnen hat (Kate, Kate's dirty sister, Luscious Liz), zieht jetzt offenbar Kreise. Die HRT-Fahrer [*Person Bruno Senna*] and [*Person Karun Chandhok*] benennen neuerdings ihre Motoren – ebenfalls mit Frauennamen.

Bruno Sennas aktueller Cosworth V8 hört (oder auch nicht) auf den Namen «Gabby», Karun Chandhoks Maschine wurde «Rachel» getauft.

Wir sind gespannt, was als nächstes benannt wird. Bei Reifen könnte eine gewisse Konfusion entstehen. Unser Tipp: Radmuttern (die sind von Hause aus weiblich).

Im Ernst: Die HRT-Fahrer werden am Donnerstagmorgen die Motorenschmiede von Coworth besuchen und besichtigen, bevor sie weiter fahren nach Silverstone, wo am Wochenende der Grand Prix Grossbritannien ansteht.

Weblinks

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 18:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 18:40, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 04.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 04.07., 19:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 20:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 04.07., 21:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm