HRT: Namen für Motoren

Von Peter Hesseler
Formel 1
Senna im HRT mit Cosworth-Motor «Gabby»

Senna im HRT mit Cosworth-Motor «Gabby»

Nach Chassis-Benennung durch Sebastian Vettel bei Red Bull Racing werden bei HRT jetzt die Maschinen mit Namen versehen.

Jetzt geht’s aber los. Was Red-Bull-Racing-Fahrer [*Person Sebastian Vettel*] mit der Erfindung und Nutzung von Kosenamen für seine Chassis begonnen hat (Kate, Kate's dirty sister, Luscious Liz), zieht jetzt offenbar Kreise. Die HRT-Fahrer [*Person Bruno Senna*] and [*Person Karun Chandhok*] benennen neuerdings ihre Motoren – ebenfalls mit Frauennamen.

Bruno Sennas aktueller Cosworth V8 hört (oder auch nicht) auf den Namen «Gabby», Karun Chandhoks Maschine wurde «Rachel» getauft.

Wir sind gespannt, was als nächstes benannt wird. Bei Reifen könnte eine gewisse Konfusion entstehen. Unser Tipp: Radmuttern (die sind von Hause aus weiblich).

Im Ernst: Die HRT-Fahrer werden am Donnerstagmorgen die Motorenschmiede von Coworth besuchen und besichtigen, bevor sie weiter fahren nach Silverstone, wo am Wochenende der Grand Prix Grossbritannien ansteht.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 14.06., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 14.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
  • Mo.. 14.06., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 14.06., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 14.06., 06:15, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mo.. 14.06., 06:25, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 14.06., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 14.06., 06:49, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 14.06., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 14.06., 07:20, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE