Kimi Räikkönen: «Ja, ich hatte Spaß auf einer Party»

Von Andreas Reiners
Kimi Räikkönen mit seinem Pokal

Kimi Räikkönen mit seinem Pokal

Kimi Räikkönen sorgte auf der FIA-Gala für Lacher, da der Finne die Feier sichtlich genoss. Er wird dafür im Netz immer noch gefeiert. Am Montag legte er nach.

Kimi Räikkönen hatte eigentlich gar keine Lust. Die Gala des Automobil-Weltverbandes war im Vorfeld (nicht nur) für den Finnen eine eher lästige Angelegenheit. Dass er am Ende dann doch WM-Dritter wurde, bescherte ihm den Besuch in St. Petersburg.

Und wie man Kimi kennt, machte er das Beste aus der Gelegenheit. Der Finne wurde seinem Ruf als Party-König gerecht und sorgte für einige Lacher, als er quietschvergnügt und sichtlich angetrunken seine Trophäe abholte.

Weitere Aufnahmen des Champions von 2007 machten die Runde, die den Iceman im intensiven Gespräch mit seinem bisherigen Ferrari-Teamkollegen Sebastian Vettel oder beim Rauchen einer Zigarre zeigten.

Einen Moderator auf der Bühne übersah er, als er zu Vettel torkelte, den Deutschen innig umarmte und seinen Pokal in Empfang nahm.

Keine Frage: Kimi stahl allen anderen die Show. «Kimi hat den heutigen Abend sehr genossen», sagte die Kommentatorin Nicki Shields im Saal. Er wird im Netz für seinen erheiternden Auftritt immer noch gefeiert.

Auch für seine erste Reaktion nach seiner Darbietung am Montag. Denn da postete er einen echten Räikkönen, als er auf Instagram seinen Pokal grinsend mit den trockenen Worten präsentierte: «Ja, ich hatte Spaß auf einer Party…»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 19.08., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 19.08., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 19:14, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 19.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 19.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 19.08., 19:45, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 19.08., 20:55, Motorvision TV
    Hi-Tech Drift Allstars Series Australia 2022
  • Fr.. 19.08., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3AT