Petrov und Hülkenberg happy

Von Dennis Grübner
Formel 1
Nico Hülkenbergs Tendenz stimmt

Nico Hülkenbergs Tendenz stimmt

Die beiden Formel-1-Neulinge feierten in Ungarn ihre bisher besten Ergebnisse. Vitaly Petrov wird vor Nico Hülkenberg Fünfter. Die erfahrenen Teamkollegen haben das Nachsehen.

[*Person Vitaly Petrov*] und Nico Hülkenberg gehen mit einem Erfolgserlebnis in die anstehende Rennpause. Beide Fahrer platzierten sich besser als ihre Teamkollegen, beide erreichten ihr bisher bestes Ergebnis in der Formel 1.

Vitaly Petrov konnte direkt am Start an Lewis Hamilton und Nico Rosberg vorbeziehen. Hamilton musste er zwar wieder an sich vorbeiziehen lassen, doch der Brite schied später ohnehin wieder aus dem Rennen aus. «Ich fühle mich wundervoll, denn alles was wir heute gemacht haben, war nahezu perfekt», freute sich der Russe über seine Leistung. «Die Punkte sind wirklich wichtig, vor allem weil Mercedes heute keine geholt hat. Zudem habe ich viele Freunde und meine Familie hier, daher bin ich sehr froh, ihnen ein tolles Ergebnis geliefert zu haben.»

Gleiches gilt für Nico Hülkenberg. Der 22-jährige bestätigte seine Aufwärtstendenz mit dem sechsten Platz hinter Petrov.

«Wir waren am richtigen Platz, als das Safety Car herauskam, aber nichtsdestotrotz hatten wir einfach eine gute Pace heute und ich blieb fehlerlos. Es war schön einige Punkte zu sammeln und das Glück auf unserer Seite zu haben. Das Ergebnis ist noch einmal gut vor der Sommerpause.»

Hülkenbergs Zwischenbilanz vor der Sommerpause: «Wir haben nicht so viele Punkte geholt wie erhofft, sind aber auch nicht besonders gut in die Saison gestartet. Die Tendenz in der Qualifikation und im Rennen stimmt. Das gilt es beizubehalten.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
6DE