Renault greift nach Mercedes

Von Peter Hesseler
Kubica mit Teamchef Eric Boullier in Enstone

Kubica mit Teamchef Eric Boullier in Enstone

Nach dem besten Saisonresultat für Neuling Vitaly Petrov lobt Teamchef Eric Boullier seinen Nummer 1-Fahrer, Robert Kubica.

Am kommenden Montag, so teilt das Team mit, schliesst Renault seine Pforten. Der vereinbarte Zwei-Wochen-Urlaub in den F1-Fabriken steht an.

Renault kehrte mit Platz 5 für Petrov im Ungarn-GP ins Werk in Enstone zurück, um letzte Verbesserungen für den Belgien-GP am 28. August einzuleiten. Und hatte mit dem ebenfalls schnellen [*Person Robert Kubica*] zwei Eisen für Top-Platzierungen im Feuer, bis Kubica nach seinem Boxenstopp [*Person Adrian Sutil*] rammte. Später musste er mit Aufhängungsdefekt aufgeben. Damit verpasste das Team womöglich sein bestes Gesamtresultat 2010.

Renault kämpft dennoch mit Mercedes GP um Geamtrang 4 der Konstrukteurswertung, hat als Fünfter derzeit 26 Zähler Rückstand auf die Sternmarke.

Im Vorjahr schloss Renault als Achter der Teamwertung ab. Teamchef Eric Boullier glaubt, dass vor allem Robert Kubica mit seiner professionellen, zielstrebigen und gleichzeitig lockeren Art der Belegschaft die Erfolgsorientierung früherer Jahre wieder «eingeimpft« habe.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 18.10., 09:25, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 18.10., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 18.10., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 18.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 18.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 18.10., 16:25, Motorvision TV
    Jännerrallye
» zum TV-Programm
3DE