Hamilton: «Seltsam, worauf sich Ferrari konzentriert»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Lewis Hamilton

Lewis Hamilton

​Mercedes-Star Lewis Hamilton liess sich nicht davon aus der Ruhe bringen, dass Ferrari verzweifelt um den Kanada-Sieg kämpfte. «Ich finde es ein wenig seltsam, worauf sich Ferrari konzentriert.»

Wir haben ausführlich darüber informiert, wie Ferrari bis nach Frankreich versucht hat, die Fünfsekundenstrafe von Sebastian Vettel aus Kanada loszuwerden und den ersten Platz von Sebastian Vettel in Montreal noch zu einem echten Sieg zu machen. Einer, der sich davon nicht aus der Ruhe bringen liess – Weltmeister Lewis Hamilton.

Der Engländer sagt: «Ich fand es ein wenig seltsam zu sehen, worauf sich Ferrari konzentriert. Ich würde von meinem Team erwarten, dass es sich eher darauf fokussiert, den Wagen schneller zu machen. Aber als ich dann hier nach Frankreich kam und hörte, dass ein Teil der angeblichen neuen Beweise ein Video von Karun Chandhok sei, da entspannte ich mich.»

«Es war nicht immer einfach in Kanada, die Buhrufe auf dem Siegerpodest beispielsweise waren etwas schwer zu verdauen. Aber letztlich gehört das alles zum grossen Spiel. Wenn überhaupt, dann spornt mich so etwas an.»

Viele Fans waren in Sorge: Wieso schreibt Lewis Hamilton an einem Freitagmorgen um 3.00 Uhr früh vieldeutige Posts auf Instagram? «Ich weiss irgendwie schon, was am Freitag passiert. So viel Hass in der Welt. Du musst über Menschen stehen, welche dich runterziehen wollen.»

Pardon? War Lewis Hamilton nach dem Besuch der Trauerfeier für Karl Lagerfeld in Paris vielleicht aufgewühlt?

Lewis erklärt: «Mein Post hatte nicht notwendigerweise etwas mit Ferrari zu tun. Es gibt einfach Nächte, da wälzt du dich von links nach rechts und findest keinen Schlaf. Dann beginnt es da oben zu drehen, weil dir tausend Sachen im Kopf herumgehen, nicht auf Rennsport bezogen. Und wenn du dich scheisse fühlst, dann ist es kein schlechter Zeitpunkt, etwas Motivierendes zu sagen, und genau danach war mir eben.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 21.06., 07:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 21.06., 07:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 21.06., 07:40, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mo.. 21.06., 07:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 21.06., 08:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Magazin
  • Mo.. 21.06., 08:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 21.06., 09:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 21.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 21.06., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 21.06., 11:00, ORF Sport+
    Formel 3: 2.Station 1.Rennen, Highlights aus Le Castellet
» zum TV-Programm
3DE