Salo zu Gasly: «Red Bull Racing weiss mehr als wir»

Von Otto Zuber
Formel 1
Pierre Gasly

Pierre Gasly

GP-Veteran Mika Salo vermutet, dass hinter Pierre Gaslys Leistungskrise mehr als nur die Performance des Franzosen steht. Sonst hätte Red Bull Racing reagiert, ist sich der Finne sicher.

Mit jedem Rennen erhöht sich der Druck auf Red Bull Racing-Aufsteiger Pierre Gasly, der im A-Team des Energy Drink-Herstellers noch nicht wirklich den Erwartungen gerecht geworden ist. Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko kritisierte den Franzosen denn auch schon öffentlich – und setzte ihm eine Frist bis zur Sommerpause, um die geforderte Leistung zu liefern.

GP-Veteran Mika Salo ist sich dennoch sicher, dass hinter der schwachen Performance nicht nur die fahrerische Leistung des 23-Jährigen steht. Der Finne erklärte im Interview mit dem Kollegen der Zeitung «Ilta Sanomat»: «Red Bull Racing reagiert normalerweise sehr schnell bei solchen Sachen. Wenn sich jemand nicht gut anstellt, dann wird er vor die Türe gestellt.»

Deshalb vermutet Salo: «Ich glaube, Red Bull weiss mehr als wir. Ich bin mir sicher, dass sie innerhalb des Teams genau verstehen, was das Problem von Gasly ist, und deshalb ist er noch dabei. In seiner bisherigen Karriere war er noch nie zuvor ein langsamer Fahrer.»

Die Leistungskrise von Gasly wird durch die Erfolge seines Teamkollegen Max Verstappen noch deutlicher. Der Spielberg-Sieger konnte seinen Stallgefährten im jüngsten Kräftemessen auf dem Red Bull Ring sogar überrunden. In der WM-Tabelle belegt der Niederländer denn auch den dritten WM-Rang, während Gasly derzeit den sechsten Platz belegt.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 01.06., 12:15, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Mo. 01.06., 12:45, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Mo. 01.06., 12:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1978 Austria Wien - Dynamo Moskau
Mo. 01.06., 14:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mo. 01.06., 15:25, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mo. 01.06., 15:50, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mo. 01.06., 16:15, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mo. 01.06., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Mo. 01.06., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 01.06., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm