Alfa Romeo Racing: Jan Monchaux neuer Technikchef

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Jan Monchaux übernimmt am 1. August den Posten des Technikchefs im Alfa Romeo Racing Team

Jan Monchaux übernimmt am 1. August den Posten des Technikchefs im Alfa Romeo Racing Team

Das Alfa Romeo Racing Team hat einen Nachfolger für Technikchef Simone Resta gefunden, der das Team Ende Monat verlassen wird. Der bisherige Aerodynamik-Chef Jan Monchaux übernimmt den Posten des Italieners.

Etwas mehr als ein Jahr dauerte das Alfa Romeo-Kapitel in der Karriere von Simone Resta, der seinen Posten alls Technikchef im Schweizer Rennstall Ende Monat verlassen wird. Die Nachfolge wird intern geregelt, denn wie das Team mitteilt, steigt der bisherige Aerodynamik-Chef Jan Monchaux auf und übernimmt den Posten des Italieners, der zu Ferrari zurückkehren soll.

Der Startschuss fällt für Monchaux bereits am 1. August und die Vorfreude ist beim 41-jährigen Ingenieur entsprechend gross: «Ich freue mich auf diese neue Herausforderung und kann es kaum erwarten, meine neue Arbeit in Angriff zu nehmen. Die Team-Eigner, der Vorstand und der Teamchef lassen dem ganzen Unternehmen damit eine einfache, aber starke Message zukommen – dass man Kontinuität schätzt und an das aktuelle Team sowie dessen Arbeit glaubt.»

«Es liegt nun an uns, ihre Entscheidung zu rechtfertigen, und ich bin überzeugt, dass uns eine strahlende Zukunft erwartet», fügt der bisherige Aerodynamik-Chef an. Monchaux, der sowohl die französische als auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, stiess erst im vergangenen Jahr zum Rennstall aus Hinwil. Davor war er für Audi Sport tätig.

Teamchef Frédéric Vasseur erklärt: «Ich möchte mich bei Simone für seinen Beitrag am Fortschritt des Teams bedanken und ich wünsche ihm für die künftigen Aufgaben alles Gute. Ich freue mich sehr, dass Jan nun aufsteigt und die Rolle des Technikchefs übernehmen wird. Er hat bisher einen überragenden Job gemacht und ich bin zuversichtlich, dass er unser Technikteam gut anführen wird, während das Team weiterhin nach vorne kommt.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
7DE