Monza-GP im Fernsehen: Viel Regen, Monza unter Wasser

Von Mathias Brunner
Formel 1
So könnte das auch heute aussehen

So könnte das auch heute aussehen

​Der angekündigte Regen ist nach Monza gekommen, und wie! Einige Tunnel, die unter der Traditionsstrecke durchführen, stehen bereits unter Wasser, die Parkplätze gleichen Sumpflandschaften.

Für einmal haben die Meteorologen Recht behalten: Nach dem freundlichen Samstag ist der Regen nach Monza zurückgekehrt, in der Nacht auf Sonntag begann es heftig zu schütten, und das setzt sich in den Sonntagmorgen fort. Einige der Tunnels, die unter der italienischen Traditionsbahn durchführen, stehen bereits unter Wasser und müssen ausgepumpt werden. Die Feuerwehr ist aufgeboten.

Der Verkehr wird seit sieben Uhr früh umgeleitet, was das übliche Chaos von Monza nicht verringern wird. Parkplätze sind über Nacht zu Sumpflandschaften geworden, fehlt nur noch, dass uns ein Alligator entgegenschlängelt.

Monza im Trockenen ist schon brandgefährlich, im Nassen wird es komplett unberechenbar. Dann ist beim Grossen Preis von Italien fast alles möglich, wie der Sieg von Sebastian Vettel im Regen von Monza 2008 bewiesen hat.

Fest steht, als Momentaufnahme kurz vor neun Uhr morgens: Unter solchen Bedingungen ist die Monza-Bahn unbefahrbar. Das erste Rennen sollte eigentlich um 9.30 Uhr stattfinden, der zweite Formel-3-Lauf des Wochenendes. Um 10.50 Uhr wäre dann die Formel 2 an der Reihe.

Wie misslich die Bedingungen hier bei Regen sein können, haben wir schon oft erlebt, zuletzt 2017. Auf den Tribünen wurden die Fans langsam durchgeweicht, der Regen fiel immer stärker, Safety- und Medical-Car wirkten bei ihrem üblichen Pistentest vor dem dritten Training eher wie Motorboote.

Der frühere Monza-Sieger Johnny Herbert: «Habt ihr bemerkt, wie viel Gischt nur schon die beiden Mercedes-Sportwagen aufwirbeln? Das ist nichts gemessen an den Wassermassen, welche die Formel-1-Reifen verdrängen und aufwirbeln. Monza ist schon auf trockener Bahn saugefährlich. Bei solchen Verhältnissen sollten wir nicht fahren.»

Das dritte freie Training musste dann verschoben werden. Einige Leser fragen oft: Kann der Rettungs-Heli bei solch trübem Himmel eigentlich fliegen? Denn sie wissen – kann er das nicht, wird aus Sicherheitsgründen nicht gefahren. Antwort der FIA: Ja, die Verhältnisse würden es trotz starken Regens erlauben, dass der Hubschrauber in die Luft gehen kann.

Wie wird das weitergehen? Die Wetterexperten sagen: Es wird weiter regnen, in unterschiedlicher Intensität, der Regen soll um die Mittagszeit nachlassen, aber wohl erst nach Rennbeginn aufhören, bis zum Abend klart es dann auf.

Damit Sie nichts von der ganzen Action aus Monza verpassen, hier unsere Übersicht.

Der Italien-GP im Fernsehen

Sonntag, 8. September
9.15: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
10.15: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
12.00: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
13.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
14.00: ORF 1 – Formel-1-News
14.00: RTL – Countdown zum Rennen
14.00: Sky Sport 1 – Vorberichte
14.30: SRF 2 – Vorberichte und Rennen
14.35: ORF 1 – Vorberichte und Rennen
15.00: RTL – GP Italien
15.05: Sky Sport 1 – GP Italien
16.45: Sky Sport 1 – Analysen und Interviews
16.45: RTL – Siegerehrung und Highlights
17.00: ORF 1 – Analyse
19.15: Sky Sport 2 – Grand Prix Italien Wiederholung

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
212