Ferrari-Boys nicht persönlich vor Gericht

Von Peter Hesseler
Formel 1
Massa und Alonso vor dem Platztausch.

Massa und Alonso vor dem Platztausch.

Bei der FIA-Verhandlung gegen die Scuderia am 8. September in Paris müssen Alonso/ Massa nur per Video verfügbar sein.

Da wurde offenbar nachverhandelt: Wie Ferrari nun bekannt gab, werden die Fahrer Fernando Alonso und Felipe Massa nicht zwingend beim Stallregie-Prozess am 8. September in Paris anwesend sein.

Allerdings werden sie per Video-Schaltung verfügbar sein, wenn es erforderlich werden sollte.

Davon ist auszugehen, wenn der Weltrat darüber befindet, ob der mutmasslich angeordnete Platztausch der Ferrari-Fahrer von Hockenheim Ende Juli kostspieliger wird als die bereits verhängten 100000 Dollar.

Massa hatte Alonso, der besser im Titelrennen lag, mehr oder weniger vorbei gewunken.

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
  • Di. 20.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Di. 20.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Di. 20.10., 14:35, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Di. 20.10., 15:10, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Di. 20.10., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
8DE