Formel-1-WM 2020 mit F2 und F3 im Rahmenprogramm

Von Otto Zuber
In der Wüste von Bahrain werden die Fans nicht nur die F1-Stars in Aktion erleben

In der Wüste von Bahrain werden die Fans nicht nur die F1-Stars in Aktion erleben

Die GP-Besucher dürfen sich auch 2020 über viel Action im Rahmenprogramm der Königsklasse freuen. Sowohl die F2-Talente als auch die F3-Nachwuchshoffnungen werden im Rahmen der Formel 1 Gas geben.

Die 2020er-Kalender für die wichtigsten Nachwuchsformeln wurden am heutigen Dienstag bestätigt. Demnach werden sowohl die Formel 2 als auch die Formel 3 im nächsten Jahr im Schatten der Königsklasse für Unterhaltung sorgen. Sämtliche Läufe finden als Rahmenrennen der Grands Prix statt, wobei der GP-Kalender erst noch vom FIA-Motorsportweltrat bei der nächsten Sitzung am 4. Oktober abgenickt werden muss.

Die F2-Saison umfasst auch im nächsten Jahr zwölf Rennwochenenden, wobei der Start im Rahmen des zweiten F1-Wochenendes in der Wüste von Bahrain erfolgen wird. Auch die Formel-3-Meisterschaft, die um ein Rennwochenende auf neun Events verlängert wurde, nimmt auf dem Bahrain International Circuit ihren Anfang.

Während beide Nachwuchsklassen das GP-Debüt in Hanoi auslassen, sind sie am dritten Mai bei der Zandvoort-Rückkehr des GP-Trosses mit von der Partie. Auch in Barcelona sind sowohl die F2-Stars als auch die F3-Helden in Aktion zu erleben. Bei den darauffolgenden F1-Kräftemessen in Monaco und Baku wird nur die F2 im Rahmen zu sehen sein.

Die Formel-3-Hoffnungsträger treten dann wieder in in Österreich in Aktion, genauso wie in Silverstone, Budapest, Spa und Monza, an allen Treffen teilen sie sich die Aufmerksamkeit mit den F2-Stars. Auch beim F3-Saisonfinale in Sotschi sind die Teilnehmer der höchsten Formelsport-Nachwuchsklasse mit von der Partie. Ihre Saison endet allerdings erst beim Saisonfinale der Formel 1 in Abu Dhabi.

Der provisorische F1-Kalender 2020 mit Rahmenrennen

15. März: Melbourne, Albert Park Circuit/AUS
22. März: Bahrain, Bahrain International Circuit/BRN (mit F2 & F3)
05. April: Hanoi, Street Circuit Hanoi/VN
19. April: Shanghai, Shanghai International Circuit/RCH
03. Mai: Zandvoort, Circuit Park Zandvoort/NL (mit F2 & F3)
10. Mai: Catalunya, Circuit de Barcelona-Catalunya/E (mit F2 & F3)
24. Mai: Monte Carlo, Circuit de Monaco/MC (mit F2)
07. Juni Aserbaidschan, Baku City Circuit/AZ (mit F2)
14. Juni: Montreal, Circuit Gilles Villeneuve/CDN
28. Juni: Le Castellet, Circuit Paul Ricard/F
05. Juli: Spielberg, Red Bull Ring/A (mit F2 & F3)
19. Juli: Silverstone, Silverstone Circuit/GB (mit F2 & F3)
02. August: Budapest, Hungaroring/H (mit F2 & F3)
30. August: Spa, Circuit de Spa-Francorchamps/B (mit F2 & F3)
06. September: Monza, Autodromo Internazionale/I (mit F2 & F3)
20. September: Singapur, Marina Bay Street Circuit/SGP
27. September: Sotschi, Sochi Autodrom/RUS (mit F2 & F3)
11. Oktober: Suzuka, Suzuka Circuit/J
25. Oktober: Austin, Circuit of the Americas/USA
01. November: Mexico City, Autódromo Hermanos Rodríguez/MEX
15. November: São Paulo, Autódromo José Carlos Pace/BR
29. November: Abu Dhabi, Yas Marina Circuit/UAE (mit F2)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 23.10., 15:05, SPORT1+
    Motorsport Live - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 23.10., 15:10, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:10, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:50, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:50, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:55, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa.. 23.10., 15:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 23.10., 16:00, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Countdown
  • Sa.. 23.10., 16:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Sa.. 23.10., 16:30, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Rennen
» zum TV-Programm
2DE