Sainz zu Hülkenberg: Geht nicht immer um Talent

Von Andreas Reiners
Carlos Sainz (re.) war in der vergangenen Saison Teamkollege von Nico bei Renault

Carlos Sainz (re.) war in der vergangenen Saison Teamkollege von Nico bei Renault

Nico Hülkenberg muss um seine Zukunft in der Formel 1 zittern, Romain Grosjean behält das Cockpit bei Haas. Ex-Teamkollege Carlos Sainz sagt klar: Hülkenberg gehört in die Formel 1.

Nico Hülkenberg muss nach der Absage von Haas um seine Zukunft in der Formel 1 bangen. Teamchef Günther Steiner setzt lieber weiterhin auf den Franzosen Romain Grosjean.

Viele Optionen bleiben dem Deutschen nach dem Aus bei Renault und der nun verschlossenen Haas-Tür nicht mehr. Alfa Romeo wäre noch eine Möglichkeit, da zittert Antonio Giovinazzi um sein Cockpit. Ansonsten sieht es allerdings mau aus.

Hülkenberg hat zahlreiche Fürsprecher in der Formel 1. Landsmann Sebastian Vettel zum Beispiel. Aber auch der frühere Renault-Teamkollege Carlos Sainz ist voll des Lobes über den Emmericher.

«Ich denke, jeder weiß, was Nico in die Startaufstellung bringt. Ich glaube nicht, dass ich da viel erklären muss», sagte der Spanier.

«Aber wie wir wissen, ist in der Formel 1 nicht immer das Talent oder das, zu was du auf der Strecke in der Lage bist, entscheidend. Es gibt viele Dinge, die in so eine Entscheidung mit einfließen, abgesehen von Talent und Schnelligkeit», so Sainz.

Für ihn ist aber ganz klar: «Wenn es um Geschwindigkeit und Talent geht, sollte er in der Startaufstellung bleiben, solange er will.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 22.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 13:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 22.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 14:30, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr.. 22.10., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 16:10, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 22.10., 17:05, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Fr.. 22.10., 17:50, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
3DE