Formel 1

Max Verstappen (Red Bull-Honda) 5.: «Da geht mehr»

Von - 29.11.2019 17:30

​Zweitbeste Zeit im ersten freien Training zum Grossen Preis von Abu Dhabi auf dem Yas Marina Circuit, Fünftschnellster im zweiten Training. Max meint: «Ich bin nicht ganz zufrieden, da geht mehr.»

Vor den ersten Trainings auf dem Yas Marina Circuit meinte Formel-1-Champion Lewis Hamilton: «Ich könnte mir gut vorstellen, dass wir hier einen Dreikampf zwischen den Top-Teams erleben werden.» Davon ist am ersten Tag in Abu Dhabi nicht viel zu sehen – denn Mercedes scheint die Nase vorn zu haben.

Brasilien-Sieger Max Verstappen belegte im ersten, wenig aussagekräftigen freien Training den zweiten Rang hinter Valtteri Bottas (Mercedes), in der Nacht, jetzt unter jenen Bedingungen, die im Qualifying und im Rennen herrschen werden, war er Fünftbester, hinter Bottas, Hamilton und den beiden Ferrari-Fahrern Charles Leclerc und Sebastian Vettel. Rückstand des Niederländers auf Bottas: eine gute halbe Sekunde.

«Wir haben noch ordentlich Arbeit», findet der achtfache GP-Sieger. «Generell fühlt sich der Wagen nicht schlecht ab, aber ich bin nicht ganz zufrieden, da geht mehr.»

Auf seiner besten Runde hatte Max in Kurve 5 einen Fehler drin, und auch die Abstimmung war noch nicht perfekt.

Verstappen weiter: «Wir müssen noch an der Fahrzeugbalance feilen. Mercedes macht einen sehr starken Eindruck, ich schätze, es wird nicht einfach sein, die zu schlagen. Das ist nichts Neues, Mercedes ist hier immer sehr gut. Aber gleichzeitig habe ich auch ein Bauchgefühl, dass wir im Qualifying alle zusammenrücken. Jetzt beginnen wir mit der Datenanalyse. Grosse Überraschungen hat es heute keine gegeben, jedenfalls nicht, was die Reifen angeht.»


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM

siehe auch

Formel 1

Brasilien-Crash Vettel – Leclerc: Fortsetzung folgt

Formel 1

Mick Schumacher (Ferrari): Teamkollege stoppt ihn

Formel 1

Horner: «Honda will erst Klarheit über die Regeln»

Formel 1

FP2 Abu Dhabi: Valtteri Bottas mit Bestzeit und Crash

Formel 1

Pirelli-Reifen 2020: Wieso die Teams stinksauer sind

Formel 1

Mattia Binotto zu Vettel–Leclerc: «Schuld unwichtig»

Formel 1

Eric Boullier zu Gasly: «Kaum Raum neben Verstappen»

Formel 1

Max Verstappen und Alex Albon: In die Wüste geschickt

Formel 1

FP1 Abu Dhabi: Bestzeit von Bottas, Dreher von Vettel

Formel 1

Romain Grosjean: Haas-Unterboden 9 Monate alt

Formel 1

Sebastian Vettel (Ferrari): Sein Helm für Abu Dhabi

Formel 1

Valtteri Bottas in Abu Dhabi: Strafe lässt ihn kalt

Formel 1

Abu Dhabi-GP im Fernsehen: Ferrari-Bilanz armselig

Formel 1

Lewis Hamilton: «Denken nie, dass wir perfekt sind»

Formel 1

Max Verstappen (Red Bull Racing-Honda): Vorteil weg?

Formel 1

Zandvoort: Steilkurve extremer als in Indianapolis!

Formel 1

Alain Prost über Ocon: «Test-Zusage war sehr wichtig»

Formel 1

Robert Kubica 2020: DTM-Rennen und Haas-F1-Tests

Formel 1

Saison 2020: Heisser F2-Kampf der Ferrari-Talente

Formel 1

Max Verstappen über Honda: «Fundament für 2020»

Formel 1

Nico Hülkenberg: «Ein paar private Projekte»

Formel 1

Charles Leclerc über Vettel-Crash: «Nie wieder!»

Formel 1

Alex Albon: «Schuld liegt nicht nur bei Hamilton»

Formel 1

Bernie Ecclestone überzeugt: Ferrari schummelt nicht

Formel 1

Lewis Hamilton: «Das Reisen belastet Beziehungen»

Formel 1

Abu Dhabi-GP im Fernsehen: Das ist 2019 alles neu

Formel 1

Mick Schumacher: 2020 Formel-2-Titel, 2021 Formel 1

Formel 1

Ferrari-Star Sebastian Vettel: Der erste Junge ist da

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 08.12., 12:10, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
So. 08.12., 12:50, SPORT1+
SPORT1 News
So. 08.12., 13:20, Motorvision TV
High Octane
So. 08.12., 13:50, Motorvision TV
High Octane
So. 08.12., 14:20, Motorvision TV
High Octane
So. 08.12., 14:50, Motorvision TV
High Octane
So. 08.12., 15:00, RTL Nitro
Top Gear: Winter Blunderland
So. 08.12., 16:25, SPORT1+
SPORT1 News
So. 08.12., 17:15, Motorvision TV
High Octane
So. 08.12., 17:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm