Was wird aus Kubica?

Von Peter Hesseler
Formel 1
Wo kommt Robert Kubica 2011 unter?

Wo kommt Robert Kubica 2011 unter?

Der polnische Renault-Pilot könnte durch die Wirren um den Rückzug des französischen Automobilherstellers das Team bald verlassen.

Nach dem Rückzug von Renault zum Saisonende könnte sich für [*Person Robert Kubica*] eine neuer Vertragslage ergeben. Der Pole heuerte 2009 beim Werksteam Renault an, das kurz darauf zu 75 Prozent vom Finanz-Institut Genii Capital (Luxemburg) übernommen wurde.

Nun sollen die restlichen 25 Prozent von Renault für 60 Millionen Euro an Lotus Cars gehen. Damit fehlt Renault 2011 in der Riege der Besitzer des ehemaligen Toleman- und Benetton-Teams gänzlich. Kubica wird damit auch seinen restlichen Werksfahrerstatus verlieren und hat sich gegen diese Eventualität offenbar per Vertragsklausel ein Ausstiegsrecht gesichert, berichtet «Autosprint».

Kubica, die grosse Stütze des aktuellen Renault-Teams, dürfte demnach wechseln.

Nur wohin? Und wird der Russe [*Person Vitaly Petrov*] bei einem Team namens Lotus noch gebraucht, zumal der seit geraumer Zeit bei jedem Grand Prix sein Fahrzeug demoliert?

Das werden dann die nächsten grossen Personalfragen im Zusammenhang mit Renault sein.

Weitere Hintergründe zum Renault-Rückzug lesen Sie bitte in der aktuellen Printausgabe von SPEEDWEEK, seit gestern am Kiosk.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 22.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 22.01., 20:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 22.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 21:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
5AT