Bridgestone geht als Zweiter

Von Peter Hesseler
Formel 1
Bridgestone hat noch zwei F1-Arbeitstage vor sich

Bridgestone hat noch zwei F1-Arbeitstage vor sich

Bilanz einen Tag nach dem letzten Grand Prix des japanischen Reifenlieferanten – nur Goodyear gewann mehr Formel-1-Rennen.

Ab dieser Woche beginnt in der Formel 1 eine neue Ära: das Zeitalter von Pirelli. Das Saisonfinale von Abu Dhabi am Sonntag war das vorläufig letzte Rennen von Reifenhersteller Bridgestone.

Die Japaner hatten ihren Rückzug vor mehr als einem Jahr verkündet.

Ab Dienstag werden die Neulinge noch für zwei Tage mit den Bridgestonereifen dieser Saison in Abu Dhabi testen, ab Freitag starten dann vorwiegend die etablierten Fahrer, ebenfalls am Golf, auf Pirellireifen.

Zum Rückzug von Bridgestone das Wichtigste:

Die Japaner rangieren in der ewigen Siegerliste nun mit 175 gewonnen Grand Prix auf Rang 2 hinter Goodyear (368) und vor Michelin (102).
 
Auch Dunlop, Firestone, Pirelli, Continental und Englebert gewannen schon GP.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 15:20, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 15:45, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:40, Motorvision TV
    Dakar Series China Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 16.01., 17:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Sa. 16.01., 17:35, Motorvision TV
    Dakar Series Merzouga Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 17:55, ATV
    Bauer sucht Frau
  • Sa. 16.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
» zum TV-Programm
7DE