Monza bangt um GP

Von Peter Hesseler
Formel 1
monza 2, schikane 2010

monza 2, schikane 2010

Die Ausrichter befürchten, dass der Italien-GP von Monza in die Hauptstadt Rom abwandert.

Monza bangt um seine Rechte auf die Austragung des Italien-Grand-Prix.

Der Hochgeschwindigkeitskurs nördlich von Italien ist (mit Ausnahme von 1980, damals Imola) Schauplatz des Italien-GP. Doch Formel-1-Vermarktungschef Bernie Ecclestone zieht es in die Metropolen dieser Welt.

Deshalb verhandelt er bereits seit mehr als einem Jahr mit den Stadtvätern von Rom über die Ausrichtung eines «Wagenrennens».

Das könnte das Ende des Traditionsrennens von Monza bedeuten, wie Streckenchef Enrico Ferrari glaubt: «Rom ist die Hauptstadt», sagt er, «deshalb habe ich Angst, dass wir unser Rennen verlieren.»

Dass Ecclestone zwei Rennen auf italienischem Boden veranstalten lässt, wie früher (Imola und Monza) erscheint unwahrscheinlich.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm