Buemi erneuert sich

Von Peter Hesseler
Formel 1
Toro Rossos «Stiere» Alguersuari und Buemi

Toro Rossos «Stiere» Alguersuari und Buemi

Der Schweizer Toro-Rosso-Pilot will an sich und seinem Umfeld einige Veränderungen vornehmen.

Nach seinem unbefriedigenden letzten Saisondrittel mit einer Serie von Qualifikationsniederlagen gegen Teampartner Jaime Alguersuari 2010 hat sich Sébastien Buemi für die kommende Saison einiges vorgenommen. Der Toro Rosso-Pilot, der die Saison auf Gesamtrang 16 abschloss, sagt dem «Blick»: «Es gibt keine Entschuldigungen, allenfalls Erklärungen, aber die bleiben innerhalb des Teams. Ich weiss, warum es passierte, und wir reden im Team viel mit den Ingenieuren darüber. Ausserdem bekomme ich einen neuen Chefmechaniker. Das ist zwar keine Lösung, aber eine Massnahme, die getroffen werden musste.»

Überdies wechselt der Schweizer den Physiotherapeuten. Er habe eingesehen, dass er sein Team mehrfach enttäuscht habe habe und abgelenkt gewesen sei und wolle seine Kritiker 2011 Lügen strafen, sagt Buemi.

Da hat sich offenbar jemand eine Runderneuerung verordnet.

Wie Buemis redegewandter Technikchef Giorgio Ascanelli die Lage bei Toro Rosso besonders hinsichtlich des Fahrzeugbaus für 2011 sieht, können Sie der aktuellen Printausgabe von SPEEDWEEK entnehmen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 13:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 14:15, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2018
  • Sa. 23.01., 15:00, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2018
  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
  • Sa. 23.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 23.01., 17:40, Motorvision TV
    Neuheiten auf dem Goodwood Festival of Speed
  • Sa. 23.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 23.01., 18:30, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2019
  • Sa. 23.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
5DE