Alonso warnt vor Speedlimit

Von Peter Hesseler
Formel 1
Alonso ist aus der F1 an Tempo 300 gewöhnt

Alonso ist aus der F1 an Tempo 300 gewöhnt

Der spanische Zweifach-Weltmeister kritisiert die Senkung der Höchstgeschwindigkeit auf spanischen Autobahnen von 120 auf 110 km/h.

Fernando Alonso liegt mal wieder mit seiner Heimat im Clinch. Der zweimalige spanische F1-Weltmeister aus Oviedo warnt Autofahrer angesichts der Einführung von Tempo 110 km/h (vorher 120) auf spanischen Autobahnen ab 7. März 2011: «Da wird es schwer wach zu bleiben.»

Ferrari-Star Alonso weiter: «Ich unterstütze diese Regelung nicht. Benzin kann man auch anders und effektiver sparen.»

Indes rechnet der stellvertretende spanische Ministerpräsident Alfredo Perez Rubalcaba mit um 15 Prozent sinkendem Benzinverbrauch.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
  • Di. 26.01., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 26.01., 10:40, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 26.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 26.01., 15:20, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 26.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
» zum TV-Programm
6AT